Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Neue Pläne für die zusätzliche Lebensphase jenseits der 50 Jahre

0 Beurteilungen

Erstellt:

Eine US-Studie verdichtet das, was das Institut für Trend- und Zukunftsforschung (ITZ) in seiner Lebensstil-Matrix herausgearbeitet hat: Mit dem demografischen Wandel steigen die Scheidungszahlen bei den Menschen jenseits der 50 Jahre.

Grey Divorce Wir haben diesen Zusammenhang schon seit 2009 kommuniziert, als sich anhand der Zahlen des Statistischen Bundesamts signifikant abzeichnet, dass der neu hinzu gewonnene aktive Lebensabschnitt zwischen 55 und 75 Jahren zu bislang ungekannten Lebensstilentscheidungen führt. (US-Studie: „Calling it Quits: Late Life Divorce and Starting Over“).

Die 3 wichtigsten Ergebnisse dieses Wandels:

1. Verlassen die Kinder das Elternhaus, bleiben Eltern um die 55 Jahre zurück, die nicht mehr wie noch im 20. Jahrhundert allmählich in die Phase des Ruhestands übergehen. Jetzt und in Zukunft liegt vor den „verlassenen“ Eltern eine komplett neue Lebensphase. An diesem Punkt – das ist wichtig für das Marketing der Zukunft – werden noch einmal existenzielle Entscheidungen getroffen: Möchte ich die kommenden 25 Jahre mit ihm/ihr verbringen.

Jetzt ist die letzte Chance, noch einmal aus dem fahrenden Zug auszusteigen und mehr als 20 schöne Jahre zu verleben.

2. Diesseits und jenseits des Atlantiks sind es vor allem auch die Frauen, die immer stärker zu einer „Grey Divorce“, einer Scheidung im fortgeschrittenen Alter neigen.

Waren es im 20. Jahrhundert noch wirtschaftliche Unsicherheiten oder Abhängigkeiten vom Ehemann, die viele Frauen vor dem ultimativen Schritt zurückhielten, ist dies heute und zukünftig nicht mehr der Fall: die meisten der Frauen jenseits der 55 Jahre verfügen über ein eigenes Einkommen und eine abgeschlossene Ausbildung.

Männer dagegen schrecken stärker als Frauen von der Scheidung mit 55plus zurück, da sie die Entfremdung von den eigenen Kindern fürchten und das „Hotel Ehegattin“ ungern verlassen.

3. Die amerikanischen Forscher gehen soweit, von einer Optionalisierung des Ehelebens zu sprechen: Künftig werde es Einsteiger-Ehen, Familien-Ehen und Partnerschafts-Ehen geben.

Wir können dafür in unseren Untersuchungen einstweilen keine Anzeichen finden, sehen aber ebenfalls eine starke Neustrukturierung der Lebensjahre zwischen 30 und 65 nach unterschiedlich gewichteten Familien- und Berufsphasen. Ein indirekter Beleg für die Plausibilität der These der US-Forscher: 53% der Amerikaner jenseits der 50 Jahre, die in eine Scheidung gehen, durchleben nicht ihre erste Trennung.

Und wo finden die Silver Ager ihre Partner für den Beziehungsherbst? Im Internet: Die Zahl der Menschen, die im Internet auf Partnersuche gehen, ist bei den 50-plus dopplet so hoch wie in allen anderen Altersgruppen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit