Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Zielgruppe Digital Natives: 6 Nutzertypen von Social Media

0 Beurteilungen

Erstellt:

von Corinna Langwieser, Redaktion Zukunftsletter Als Digital Natives werden in Abgrenzung zu den Digital Immigrants all jene Menschen zwischen 14 und 29 Jahren bezeichnet, die von Geburt an engen Kontakt zu Internet, Computer und mobiler Telekommunikationstechnik hatten. Die in dem Bewusstsein permanenter Erreichbarkeit und selbstverständlicher Vernetzung aufwachsen und die heute zu den Hauptverwendern von Online-Spielen und sozialen Netzwerken gehören.

Social Media Nutzertypen Doch was sind ihre wirklichen Ansprüche an die Netzwerk-Technologie? Was ist das Besondere, das deutsche Nutzer auszeichnet, und wo liegen die Gemeinsamkeiten im internationalen Vergleich? Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss. Die Social-Media-Studie wurde im Auftrag von VW und MTV von der Agentur Rich Media durchgeführt.

Unter dem Titel "Me Public" wird gezeigt, dass die Digital Natives gut ausgerüstet sind - 93 % haben ein Mobiltelefon, 92 % einen Fernseher, der von 69 % der Befragten täglich eingeschaltet wird und damit noch vor den sozialen Netzwerken rangiert, die von 58 % täglich genutzt werden.

6 Social Media Nutzertypen hier kostenlos herunterladen Die 6 verschiedenen Social Media Nutzertypen können Sie sich auch als PDF kostenlos herunterladen

6 Social Media Nutzertypen lassen sich unterscheiden

  1. Die Mediacs stellen international mit 23 % den größten Anteil. Sie sind sehr engagiert und verbringen mit täglich über 160 Minuten die meiste Zeit bei Facebook & Co. Ihr Anteil in Deutschland liegt bei 16 %.
  2. Die mit 20 % zweitgrößte Gruppe trägt den Namen Tagtics. Sie nutzen vor allem die funktionale Facette der sozialen Netzwerke. Ebenfalls 16 % der Deutschen gehören dieser Gruppe an.
  3. Die Mitglieder der im internationalen Vergleich drittgrößten Gruppe (17 %) werden Skipits genannt. Es fällt ihnen schwer, für sich den Sinn sozialer Netzwerke zu erkennen. In Deutschland ist der Anteil dieser Skeptiker mit 22 % im Vergleich höher.
  4. 15 % der internationalen Digital Natives werden den Funatics zugeordnet. Sie sind insbesondere auf der Suche nach Entertainment, werden aber weniger selbst aktiv. 17 % der Deutschen in dieser Altersgruppe gehören zu dieser Gruppe.
  5. Die Crewsers sehen soziale Netzwerke vorwiegend als Ort des Austauschs mit Freunden. Zu ihnen lassen sich international 13 % rechnen, in Deutschland liegt ihr Anteil mit 22 % höher.
  6. Die letzte und kleinste Gruppe stellen im länderübergreifenden Vergleich mit 12 % die Nobuddies, die in Deutschland mit 7 % unterdurchschnittlich abgebildet sind. Die meisten von ihnen waren schon in einem sozialen Netzwerk, haben es jedoch wieder verlassen.

Trendkonsequenzen: Nur sehr wenige Mitglieder der Altersgruppe zwischen 14 und 29 Jahren halten sich bewusst aus den Aktivitäten innerhalb der sozialen Netzwerke heraus. Fast alle sind in den Communities aktiv, wenn auch ihre Intention uneinheitlich ist. Die einen suchen gezielt nach Informationen, die anderen mögen den unverbindlichen Treffpunktcharakter; und ein gutes Fünftel nutzt Social Media zwar aktiv, steht dem Ganzen aber skeptisch gegenüber.

Für Marketer bedeuten diese Ergebnisse, dass sie sich ganz genau fragen sollten, welchen Nutzen sie sich von einem Engagement im Internet erwarten. Rund 43 % der Befragten veröffentlichen laut „Me Public“ ihre Lieblingsmarken, immerhin 30 % haben schon einmal einen Werbespot weitergeleitet oder empfohlen. Doch die Gesamtheit aller Digital Natives wird sich auch mit gut gemachtem Empfehlungs-Marketing nicht erreichen lassen (www.viacombrandsolutions.de).

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

So wird Ihr iPad im Handumdrehen zur Business-Wunderwaffe

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis