Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Für Google & Co.: Mit Seitenbeschreibungen noch mehr Klicks in den Suchergebnissen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Mit guten Formulierungen in der Meta-Description interessieren Sie Besucher für Ihre Angebote

Wenn Sie es geschafft haben, mit Ihren wichtigsten Keywords bei Google und anderen Suchmaschinen auf den Top-Positionen zu landen, sind die Interessenten und potenziellen Kunden nur noch einen Klick von Ihren Seiten entfernt. Mit einer überzeugenden Seitenbeschreibung (Meta-Description) helfen Sie ihnen über diese letzte Hürde.
In den vergangenen Jahren haben die Meta-Daten im Kopf der Webseite für das Ranking einer Seite bei Google & Co. an Bedeutung verloren. Trotzdem lohnt es sich, diesem Teil Ihrer Webseiten ausreichend Aufmerksamkeit zu widmen.
Die Seitenbeschreibung zeigt Besuchern, worum es geht In den Google-Suchergebnissen erscheint unterhalb des Seitentitels eine kurze Beschreibung der gefundenen Inhalte. Wenn Sie für Ihre Seiten eine relevante Beschreibung angelegt haben, wird diese dort angezeigt. Wenn eine Seite keine Seitenbeschreibung enthält, zeigt Google stattdessen eine Zusammenfassung aus den Inhalten der Seite an. Dabei werden automatisiert die Textphrasen zusammengewürfelt, die die Suchbegriffe enthalten. Das wirkt optisch nicht gut und ergibt inhaltlich nur selten Sinn.

Optimale Seitenbeschreibung:
160 Zeichen und zweigeteilt Die großen Suchmaschinen können mit ihren Robotern aus der Seitenbeschreibung weit mehr auslesen, stellen allerdings nur einen Teil in den Suchergebnis-Listen dar. Zur Orientierung empfehlen wir Google, die anderen halten es aber kaum anders.
Die Suchergebnisse von Google enthalten in der ersten Zeile den Seitentitel, in der zweiten und dritten die Seitenbeschreibung und darunter die vollständige Adresse der entsprechenden Seite. Der Seitenbeschreibungstext ist etwa 160 Zeichen lang, wobei nach 70 bis 80 Zeichen ein Zeilenumbruch eingefügt wird.
Die richtigen Worte finden: Das soll drinstehen Die primäre Aufgabe der Seitenbeschreibung besteht darin, den Suchenden dazu zu bewegen, den Link auf Ihre Seiten anzuklicken. Dabei hilft Ihnen die folgende Checkliste:
Beachten Sie die folgenden Regeln bei Ihren Seitenbeschreibungen:

  • Formulieren Sie ganze Sätze
  • Verzichten Sie auf die Aneinanderreihung von Keywords
  • Sprechen Sie die Leser persönlich an
  • Beziehen Sie sich auf den Seitentitel
  • Formulieren Sie eine klare Klickanweisung
  • Erstellen Sie für jede Seite einen individuellen Text
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.