Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich…

Jetzt downloaden

Mobile Marketing: Definition, Vorteile und Instrumente

 
Mobile Marketing: Definition, Vorteile und Instrumente
© PureSolution | Adobe Stock

Erstellt:

Über 94 Prozent der Deutschen besaßen 2021 ein Smartphone. Vom Schulkind bis zum Rentner, alle sind mobil verbunden. Das hat auch im Bereich des Mobile Marketings in den letzten Jahren neue Möglichkeiten für Unternehmen eröffnet. Ganz gleich, wer Ihre Zielgruppe ist, sie ist wahrscheinlich per SMS, Mobile Ad oder über Social-Media-Apps wie TikTok oder Instagram erreichbar.

Definition Mobile Marketing

Ursprünglich umfasste der Begriff Mobile Marketing vor allem Werbemaßnahmen, die die neue Technik der Endgeräte aktiv nutzten. So waren per SMS versendete Werbenachrichten oder Bestellmöglichkeiten per Zahlencode lange eine beliebte Möglichkeit, Kunden zu erreichen und schnell Umsätze zu generieren. Durch hochfunktionale Smartphones erreichen Werbebotschaften und Kampagnen die Nutzer heute als Ad-Einblendungen in Videos, Spielen, Apps oder können per QR-Code abgerufen werden.

Mobile Marketing ist per Definition jede Werbemaßnahme, die das Endgerät Smartphone und die Möglichkeiten der Medien, die auf dem Smartphone konsumiert werden, nutzt. Im Zweifel kann das auch eine für Mobilgeräte optimierte Landingpage sein.

Social Media Nutzung als Vorteil für Unternehmen

Viele KMU in Deutschland sperren sich noch immer gegen die Nutzung von Diensten wie Facebook und Instagram, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Doch die mobilen Apps dieser Plattformen bieten Vorteile, die Ihnen entgehen, wenn Sie auf eine statische Website setzen. Automatisierte Chats auf Facebook-Pages beispielsweise lassen Ihre Kunden per Nachricht mit Ihrem Unternehmen in Kontakt treten. Tickets für Veranstaltungen können direkt über den Veranstaltungs-Post auf Facebook gekauft werden, ebenso wie abgebildete Inhalte eines Instagram-Posts.

Ein neuer Favorit unter den Werbeinstrumenten ist die Plattform TikTok, die sich an alle Altersklassen richtet, aber zu großen Teilen von Menschen unter 21 Jahren genutzt wird. Mode, Lifestyle, Apps, das und vieles mehr lässt sich per TikTok Video-Ad an eine junge Zielgruppe verkaufen. Rund 19,5 Millionen Nutzer hatten 2021 in Deutschland die App installiert.

Werbebotschaften per SMS und Push-Nachricht

Wer als Händler mit Onlineangebot auf eine eigene App verzichtet, verzichtet auch auf die Mobile Marketing Vorteile, die Shopping-Apps Unternehmen bieten. Eine Möglichkeit der Nutzung ist es beispielsweise, Kunden an gefüllte Warenkörbe oder Sonderaktionen zu erinnern. Das gelingt ganz einfach per Push-Nachricht, die sofort auf dem Smartphone-Screen angezeigt wird.

SMS werden heute kaum noch als Mobile Marketing Instrument genutzt. Die meisten Nutzer verwenden Messenger wie WhatsApp, Telegram oder Signal, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Bieten Sie WhatsApp Chats an, um Support zu leisten oder Reservierungen und Bestellungen entgegenzunehmen, beispielsweise in der Gastronomie. Aber Achtung: Nur wer eine echte Genehmigung zur mobilen Kommunikation einholt, darf sich legal per Chatnachricht an Kunden wenden.

Die Zukunft ist mobil

Der erste Schritt in das erfolgreiche Mobile Marketing ist eine Optimierung Ihrer Websites für Mobilgeräte. Im nächsten Schritt sollten Entscheider auf Basis eigener Nutzung des Smartphones darüber nachdenken, eine echte Mobile Strategie zu implementieren. Mehr als 2,5 Milliarden Menschen weltweit nutzen täglich ihr Smartphone. Erreichen Sie Ihre Kunden dort, wo sie einkaufen, spielen, chatten, sich informieren und entspannen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Jobs