Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Newsletter per Smartphone - 7 Tipps

0 Beurteilungen

Von khx, bst,

E-Mails werden auf dem PC gelesen? Die Zeiten sind vorbei. Denn mehr und mehr Menschen nutzen ihre Smartphones, um jederzeit in Kontakt zu bleiben. Und das heißt nicht nur telefonieren, sondern auch surfen, E-Mails lesen, bei Facebook posten. Wer in den vergangenen Jahren seine E-Mail-Werbung und Newsletter in puncto Design für die immer größer werdenden PC-Bildschirme optimiert hat, der muss nun komplett umdenken.

Bald schon wird die Mehrzahl aller E-Mails auf einem Smartphone gelesen. Das bedeutet: Dann sollte Ihre Werbung für Mini-Displays optimiert sein.

7 Tipps für die Optimierung Ihrer E-Mail-Werbung

1. Kommen Sie an
Wichtigste Voraussetzung, dass Ihre E-Mail-Werbung wirken kann, ist, dass sie überhaupt richtig beim Empfänger ankommt. Das ist keine Selbstverständlichkeit.

Die meisten Smartphones zeigen HTML-E-Mails, die zum Beispiel aus farbigen Hintergründen und Bildmaterial bestehen, zunächst überhaupt nicht an. Solche E-Mails müssen die Nutzer erst in einem 2. Schritt nachladen, um sie sehen zu können. Das ist in vielen Fällen zu mühsam. Ersparen Sie den Smartphone-Besitzern den zusätzlichen Klick und versenden Sie Ihre E-Mail-Werbung im bloßen Textformat. So erreichen Sie auch die Smartphone-Besitzer sicher.

2. Seien Sie lesbar
Kleine Schriften mögen elegant aussehen, lassen sich auf dem Smartphone aber kaum entziffern. Verwenden Sie daher gut lesbare, große Schrifttypen. Die Schrift sollte mindestens 14 Punkt groß sein, Überschriften und wichtige Textelemente sollten Sie in 22 Punkt darstellen.

3. Fassen Sie sich kurz
Bedenken Sie, dass Ihre E-Mails auch unterwegs gelesen werden, zwischen 2 U-Bahn- Haltestellen, in der langen Schlange an der Supermarktkasse, auf dem Weg zur Kantine. Wer seine Botschaft da langatmig verpackt oder einen Newsletter anbietet, der zu viele Inhalte enthält, der kann sicher sein, nicht gelesen zu werden.

Am besten sind Newsletter, die sich auf ein bis drei Kernbotschaften beschränken. Die sollten Sie so prägnant formulieren und gestalten, dass sie innerhalb von 30 Sekunden erfasst werden können.

Weitere 4 Tipps, wie Sie Ihre E-Mails fit fürs Smartphone machen, verrät Ihnen Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur von Werbepraxis aktuell aktuell, im weiteren Beitrag.

Hier weiterlesen ...

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.