Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Online-Shops: Werbewirksames Kundenkonto

0 Beurteilungen

Erstellt:

Fast jeder Shop bietet es an. Und bei den meisten sieht es so nüchtern aus wie ein Formular zur Steuermeldung. Lesen Sie hier über das ungenutzte Potenzial, beim Käufer Emotionen zu wecken. „WerbePraxis aktuell” Chefredakteur Bernd Röthlingshöfer zeigt Ihnen heute, wie Sie Kundenkonten zum Werbeträger machen.

Stiefkind Kundenkonto

Über acht Stunden lang habe ich mir zu Recherchezwecken die Kundenkonten deutscher Onlineshops angesehen. Es brauchte sechs Espressi, um am Ball zu bleiben. Denn Emotionales kam dabei selten vor.

Wieso Ihr Kundenkonto emotionaler werden muss

Online-Käufer haben wenige Berührungspunkte mit Ihrem Unternehmen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • der Besuch des Onlineshops,
  • die Auftragsbestätigung,
  • die Rechnung,
  • die Informationen über den Liefer zeitpunkt,
  • der Newsletter.

Das war’s dann meist auch schon. Doch eines bleibt noch: das Kundenkonto. Wir gaben Ihnen bereits vor wenigen Wochen den Tipp, alle Berührungspunkte mit dem Kunden angenehm und werbewirksam zu gestalten. Das Kundenkonto fehlt da noch.

Die Funktion des Kundenkontos: Vereinfachung des Bestellprozesses

Die wichtigste Funktion des Kundenkontos ist sicher die Vereinfachung des Bestellprozesses – sowohl für das Unternehmen als auch für seine Kunden. Beim Unternehmen verhindert es die mehrfache Anlage von Kundennummern und ermöglicht die Zusammenfassung der Verkäufe sowie die zentrale Speicherung von Zahlungs- und Lieferdaten.

Auf Kundenseite führt das zu einem schnellen Login – einfach Kundennummer eingeben und alle weiteren für eine Bestellung benötigten Daten können von der Shop-Software in den Bestellprozess eingefügt werden.

Was aber, wenn Kunden dieses Konto mal außerhalb des Bestellprozesses aufrufen, etwa um eine Adressänderung mitzuteilen oder um herauszufinden, ob noch Garantieanspruch für den im letzten Jahr georderten Heizlüfter besteht? Dann bietet das Kundenkonto vermutlich die Antwort auf all diese Fragen. Aber kann es auch zu neuen Käufen anregen?

Das gehört in ein Kundenkonto (Mindestausstattung)

  • Persönliche Begrüßung „Schön, Sie wiederzusehen, Herr Röthlingshöfer“
  • Adressdaten zur Pflege und Aktualisierung von Rechungs- und Lieferadressen
  • Zahlungsdaten zur Auswahl der Zahlungsart und Hinterlegung von BankdatenSendungsverfolgung/Lieferstatus zur Überprüfung des aktuellen BestellstatusBestellhistorie zur Übersicht über alle bereits georderten Artikel

So wird Ihr Kundenkonto wertvoller – für beide Seiten

  • Sie stellen das Einkaufserlebnis anhand der erweiterten Bestellhistorie dar.
  • Sie nennen nicht nur die bestellten Artikel, sondern zeigen diese in Bild- und Produktbeschreibung.
  • Sie stellen Bedienungsanleitungen und andere Hilfen zu den georderten Produkten zur Verfügung.
  • Sie integrieren einen E-Mail-Button: „Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?“
  • Sie integrieren einen Button „Nachbestellen“.
  • Sie schlagen zu den jeweils gekauften Produkten passende oder ähnliche Produkte vor und ermöglichen die Sofortbestellung.
  • Sie schlagen aufgrund früherer Einkäufe Produktempfehlungen vor.
  • Sie integrieren Facebook- oder Twitter- Buttons bei bereits gekauften Produkten, damit der Nutzer diese in seinem Netzwerk weiterempfehlen kann.
  • Sie bieten einen Button „Produkt bewerten“ zu jedem verkauften Produkt.
  • Sie zeigen persönliche Ansprechpartner in Text und Bild, die der Kunde kontaktieren kann. Sie bewerben Ihre aktuellen Angebote beim Login ins Kundenkonto.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.