Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

SEO: Mehr Besucher auf Ihrer Website? Optimieren Sie die Google-Vorschau!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Unternehmen, deren Website-Design sich in den letzten 3 Jahren nicht verändert hat, haben vielleicht ein Problem.

 

 
Tchibos Vorschaubild ist für einen Shop perfekt:
Artikel und Preise sind gut erkennbar.


Denn seit 3 Jahren gibt es die Google-Vorschau: eine verkleinerte Darstellung der Website, die direkt in den Suchergebnislisten angezeigt wird, sobald man mit der Maus über die neben dem Suchtreffer eingeblendeten Pfeile fährt.

Google-Vorschau hilft: Welche Website soll ich anklicken?
Die Google-Vorschau ist schon eine nützliche Sache für den Suchenden. Sie liefert ein komplettes Abbild einer Website. Das hilft bei der Entscheidung:

  • Enthält die Website überhaupt das, wonach ich suche?
  • Wie attraktiv wirkt die Website auf mich?
  • Wie leicht kann ich die Website bedienen?
  • Animiert mich das Vorschaubild, die Website anzuklicken?

Vermeiden Sie diese Fehler

Viele Websites gewinnen den Wettbewerb um die Klick-Entscheidung des Suchenden jedoch nicht. Ihr Vorschaubild ist einfach zu schlecht:

  • Die Website enthält Videos, die unter Umständen gar nicht angezeigt werden können.
  • Die Website enthält JavaScript-Module, die eine korrekte Darstellung verhindern.
  • Die Website ist überladen: Aufgrund der Vielzahl der Text- und Grafikelemente ist im Vorschaubild nichts erkennbar
  • Die Website enthält keine Schlüsselbegriffe und wird daher vom Suchenden nicht als „passend“ erkannt.

Bearbeiten Sie Ihre Website so, dass Sie mit dem kleinen Vorschaubild groß rauskommen

  1. Achten Sie auf eine klare Struktur Ihrer Website. Die Inhalte und Navigationselemente sollten auch im Minibild der Vorschau erkennbar sein.
  2. Wählen Sie Texte, vor allem die Überschriften, in ausreichender Größe, damit sie auch im Vorschaubild erkennbar bleiben.
  3. Geben Sie durch geeignete Bilder auf Ihrer Website auch visuell zu verstehen, welche Inhalte den Suchenden dort erwarten.
  4. Verzichten Sie auf die Einbettung von Videos, Animationen oder Skripten, die in der Vorschau nicht oder nicht korrekt angezeigt werden können.
  5. Achten Sie darauf, dass die Website wichtige Schlüsselwörter enthält, denn im Vorschaubild werden die vom Suchenden eingegebenen Suchbegriffe hervorgehoben (rot umrandet) dargestellt.
  6. Platzieren Sie einen Text, der Ihre Website (bzw. Ihr Unternehmen und Ihr Angebot) zutreffend beschreibt, auf Ihrer Seite (wenn möglich unter der ersten Überschrift Ihrer Seite). Google durchsucht Ihre Seite nach charakterisierenden Textbeschreibungen und platziert diese in einem aufpoppenden grauen Textfeld zum Vorschaubild: eine Information, die besonders hervorsticht!

Falls Sie Ihre Seite aktualisiert haben und die Änderungen in der Vorschau nicht berücksichtigt werden, warten Sie etwa einen Tag lang ab und sehen Sie dann erneut nach. Im Vorschaubild wird immer das Bild gezeigt, das Google bei der letzten Indexierung gewonnen hat.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.