Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

So bekommen Sie die vordersten Plätze in den Suchmaschinen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Das Internet ist 2010 immer noch ein chaotischer Haufen. Vor allem seine Struktur ist chaotisch. Und nun stehen Sie als Marketing-Verantwortlicher vor der großen Aufgabe, die Dienstleistungen oder Angebote Ihres Unternehmens dort so zu platzieren und zu präsentieren, dass sie von Suchmaschinen und (potenziellen) Kunden leicht gefunden werden. Keine ganz einfache Aufgabe - aber eine lösbare.

Entscheidend für den Erfolg Ihrer Webseite ist dabei vor allem:

  • • Ihr Angebot muss von der Suchmaschine erfasst und bewertet werden.
  • • Ihre Webseite muss in den Top 20 der angezeigten Treffer auftauchen.

Und so funktioniert es

1. Alle für Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung und damit für Ihre Seite relevanten Key-Words sollten im Text der Seite auch sehr früh - also in den ersten 2 Absätzen! - oder auch im Quelltext der Seite auftauchen! Ein simples Beispiel: Wenn Sie Kühlgeräte vermarkten und das Wort „Kühlgerät“ taucht erst nach einer längeren Abhandlung über die Vorteile moderner Tiefkühltechnik auf, wird Ihre Seite nie schnell gefunden.
Denken Sie immer aus Kundensicht. Der Kunde gibt nicht ein: „Kühltechnik“, sondern „Preisgünstige Kühlgeräte“!

2. Verwenden Sie kluge Webseiten-Namen, in denen der Suchbegriff auftaucht.
Wird der Suchbegriff schon als Teil der URL-Adresse gefunden, erhöht das die Chance auf eine Top-
Position für den Suchbegriff eigentlich bei allen großen Suchmaschinen deutlich!
3. Umgekehrt gilt: Vermeiden Sie Nonsens-Namen. Halten Sie sich an die Regel der Altmeister des Direktmarketing, die auch im Online-Zeitalter (fast) uneingeschränkt gilt: „Nonsense never sells!“
4. Sorgen Sie für wechselnde redaktionelle Inhalte auf Ihrer Seite. Dann kommen auch diejenigen, die Ihre Seite schon einmal besucht haben, gerne wieder. Darüber hinaus wird wechselnder Content von Google positiv bewertet. Die Folge für Sie: Ihre Website steigt automatisch im Google-Ranking nach oben.
5. Vernetzen Sie Ihre Website intern! Vernetzen Sie nicht nur Ihre Homepage, sondern auch Ihre Unterseiten, verschiedene Kategorien und thematischen Schwerpunkte. Seiten, die keine Verbindung zur Homepage besitzen oder deren Verbindung über zu viele Zwischenschritte verläuft, werden schlichtweg von den Suchmaschinen nicht gefunden!
6. Verlinken Sie! Sicherlich kennen Sie andere Marketingverantwortliche aus anderen Unternehmen. Nutzen Sie solche Kontakte, um Ihre Seite mit externen Sites zu verlinken. Aber Achtung: Verlinken Sie nur auf „hochwertige“ externe Seiten!
Und so finden Sie heraus, ob die externe Seite hochwertig ist: Installieren Sie die „Toolbar“ von Google (einfach bei Google selber „Toolbar“ eingeben). Aktivieren Sie bei der Installation den „PageRank“. Je höher der PageRank ist, desto hochwertiger ist die Seite.
7. Verkleinern Sie! Ja, ich weiß, die Geschäftsleitung hätte gerne die „Eierlegende Wollmilchsau“, was Ihre Internetlösung betrifft. Doch weisen Sie darauf hin, dass kein Dokument für jedes Thema und für jede Fragestellung gleichermaßen interessant ist. Es ergibt daher keinen Sinn, eine Website für alle Hauptthemen zu erstellen, an denen Ihre Zielgruppe möglicherweise ein Interesse zeigt!
8. Alles, was wichtig ist, gehört in den ... Text. Text ist nämlich das, was die Suchmaschine versteht. Also: Statt multimedialer Hochrüstung, schöner Text. Für die Suchmaschine!
Tipp:
Menschen vertippen sich so oft. Merken Sie sich die „Gehler“ die Sie beim Tippen der für Ihre Seite wichtigsten Begriffe machen und nehmen Sie sie mit in den Seiten-Index auf oder schauen Sie einfach auf www.vertippen.de oder www.edgar.de nach.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.