Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wachstumsturbo für Ihre E-Mail-Kundendatei

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Je einfacher und effektiver die Anmeldeprozedur für Ihren Newsletter, desto schneller wächst Ihre E-Mail-Kundendatei. Hier die 5 erfolgsversprechendsten Praxistipps:

 

  • 1. Fragen Sie nicht zu viele Informationen ab

    Machen Sie dem Nutzer das Registrieren so einfach wie möglich. Fragen Sie als Pflichtangabe nur seine E-Mail-Adresse ab. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie können ihm allerdings die Möglichkeit geben, weitere Angaben zu machen. Erklären Sie aber genau, warum Sie diese Angaben haben möchten.

    Beispiel: "Wir möchten Sie in unserem Newsletter gerne persönlich anreden. Deshalb teilen Sie uns bitte Ihren Namen und Vornamen mit." Fragen wie Einkommenshöhe oder ähnlich intime Informationen sollten Sie keinesfalls auf einem Newsletter-Formular abfragen! Merke: Je mehr Daten abgefragt werden, umso geringer ist die Response. Weitere Daten fragen Sie deshalb besser in einem zweiten Schritt ab.

  • 2. Machen Sie Ihren Newsletter publik

    Erwähnen Sie Ihren Gratis-Newsletter auf allen Geschäftsdrucksachen und in der Fußzeile Ihrer E-Mails. Legen Sie einen direkten Link zum Anmeldeformular. Mit jeder Mail, die Sie versenden, sprechen Sie so potenzielle Abonnenten an!

  • 3. Verstecken Sie den Newsletter nicht auf Ihrer Homepage

    Bauen Sie auf Ihrer Homepage ein gut sichtbares Fenster ein, über das sich der Kunde registrieren kann. Eine Alternative sind Popup-Fenster.

  • 4. Sprechen Sie Shop-Abbrecher an

    Ein Kunde besucht Ihre Website oder Ihren virtuellen Shop, findet derzeit aber nicht das Passende oder ist einfach nicht in Kauflaune. Trotzdem hat er Interesse an Ihren Produkten. Machen Sie ihn mit Hilfe eines Popup-Fensters, das erscheint, wenn er den Shop oder die Seite verlässt, auf Ihren Newsletter aufmerksam.

    Vorsicht: Das Popup muss sich ohne weiteres wegklicken lassen - sonst riskieren Sie eine Abmahnung!

  • 5. Schaffen Sie Vertrauen

    Halten Sie sich auf jeden Fall an das gesetzlich vorgeschriebene Opt-in-Verfahren und versichern Sie dem Abonnenten, dass Sie seine Daten vertraulich behandeln.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.