Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Weblog statt Newsletter? Nutzen Sie die neue Art der Kommunikation

0 Beurteilungen

Erstellt:

Seit längerer Zeit schon spielen Weblogs eine Rolle für Ihr Marketing. Eine aktuelle Studie zeigt: Deren Bedeutung nimmt noch weiter zu.

Ca. 43.000 Weblogs allein aus Deutschland listet blogstats.de zurzeit auf. Rund 1.000 neue starten pro Woche. Doch waren es anfänglich vor allem private Weblogs, lösen sie sich nun mehr und mehr aus dem privaten Kreis heraus.
Weblogs und das Marketing
Aus dem „Phänomen“ Weblog ergeben sich für Sie zwei wichtige Punkte:

  1. Das Weblog als neues Instrument für die Marketingkommunikation.
  2. Die Blogosphäre als „Multiplikatoren- Öffentlichkeit“ mit der Macht, Meinungen über ein Unternehmen und seine Produkte zu beeinflussen, zu formen und zu verbreiten.

Denn gerade Neuigkeiten pflanzen sich in der Blogosphäre durch Trackbacks, Kommentare, Verlinkung und RSS-Feeds rasend schnell fort. Suchmaschinen, die begriffsreiche, stark verlinkte Weblog-Einträge sehr weit oben in den Ergebnislisten platzieren, und Journalisten traditioneller Medien, die Weblogs als Recherchequelle nutzen, sorgen dann für die Diffusion der Inhalte in die breitere Öffentlichkeit.
Weblogs stellen vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen ohne große Marketingbudgets ein hervorragendes Medium dar, um ihre Zielgruppe direkt kommunikativ zu erreichen:
Mit Weblogs verbreiten und kommentieren Unternehmen Informationen aller Art in „Echtzeit“: Geschäftszahlen, Produktmeldungen, Hinweise auf Presseerwähnungen, Personalien, Fachaufsätze, Case Studies, Statements zu wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen, Linktipps oder schnelle Reaktionen auf aktuelle Ereignisse. Sie kommunizieren alles, was neu und aktuell sowie von allgemeinem Interesse für die avisierte Zielgruppe ist (also nicht unbedingt nur reine Unternehmensinformationen). Zusammengehalten werden alle Einträge durch die chronologische Ordnung und die definierte Perspektive des Weblogs.

Weblogs statt Newsletter?

Gegenüber dem Newsletter hat das Weblog den Vorteil, dass es nicht verschickt werden muss - Stichwort Spam - und dass es eine wesentlich schnellere Publikationsgeschwindigkeit erlaubt. Auch kleine Meldungen können „mal eben“ publiziert werden, ohne auf die kommende Newsletter-Ausgabe im nächsten Monat zu warten, wenn der Anlass längst vergessen ist.
Aber auch für Ihre Presseinformationen sind Weblogs von Bedeutung!
Im Vergleich zu Pressemeldungen erlaubt das Weblog einen größeren Spielraum bei der Themenauswahl und der Gestaltung der Texte. Darüber hinaus „spricht“ das Online-Journal direkt die Zielgruppe an, ohne dass ein „medialer“ Filter dazwischen geschaltet ist. Auch Schnelligkeit ist hier ein Thema: Veröffentlichungen auf der Basis einer Pressemeldung ziehen sich in der Fachpresse oft über drei Monate hin. Weblogs sind schneller.
Gegenüber allen anderen Medien für die Marketingkommunikation haben Weblogs einen weiteren Vorteil: Sie sind absolut suchmaschinenfreundlich und sorgen für gute Platzierungen in den Ergebnislisten:
Weblogs werden häufig aktualisiert, sind voll von relevanten Suchbegriffen und sind, wenn sie erfolgreich sind, über Trackbacks und Links stark vernetzt - alles Kriterien, nach denen Google die Relevanz von Suchergebnissen bewertet. Das Unified-Messaging- Blog hat MCA beispielsweise innerhalb von einer Woche auf der ersten Google-Ergebnisseite zum Begriff Unified Messaging platziert - ohne jegliche Suchmaschinenmanipulation.
Fazit:
Weblogs können die traditionellen Offline- und Online-Medien der Unternehmenskommunikation sicherlich nicht ersetzen, ergänzen sie aber hervorragend. Aber das Management von Weblogs ist nicht trivial und ohne Tücken. Im nächsten Beitrag erklären wir, wie Sie ein erfolgreiches Weblog aufsetzen und für welche Zwecke Sie es konkret einsetzen können. Zum Beispiel zum Aufbau eines Expertenstatus im Markt, als persönliches Kommunikationsinstrument für Sprecherpersönlichkeiten wie Geschäftsführer oder Entwicklungsleitung oder eben als universellen Newskanal mit eigener Tonalität, der die Markenpersönlichkeit des Unternehmens unterstützt.
Weblogs und Unternehmenskommunikation
Weblogs sind ein innovatives Instrument für die Unternehmenskommunikation. In Deutschland gibt es bereits erste Corporate Weblogs. Erfolgreiche Beispiele:

  • Der Unified-Messaging-Anbieter MCA veröffentlicht auf seinem Unified-Messaging-Blog Fachaufsätze, kommentiert Entwicklungen in der Branche und setzt sie in Beziehung zu den eigenen Konzepten und Lösungen.
  • SAP lässt seine Management- Mannschaft via Executive Blogs kommunizieren.
  • Bei Sun bloggen neben dem CEO und Präsidenten die Chefs der Entwicklungsdepartments.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.