Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Website, Blog & Co.: Die Top-Erzählplattformen für Ihre Unternehmen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Prüfen Sie alle Ihre Kommunikationsinstrumente auf die Möglichkeit, dort Geschichten statt der trockenen Fakten zu servieren:

Die „Über uns“-Seite auf Ihrer Website

Ihre Firmengeschichte enthält sicher mehr als Jahreszahlen, neue Standorte, Änderungen in der Geschäftsleitung und die Entwicklung Ihres Produktsortiments. Setzen Sie doch Ihre Ideen in den Mittelpunkt: Was war die Motivation Ihrer Geschäftsführung, als sie das Unternehmen gegründet hat? Wer steht hinter der Firma? Was ist die Vision/ Mission dahinter? Stellen Sie Ihre Hauptdarsteller mit Foto und kleinem Steckbrief vor. Nutzen Sie Themen wie Nachhaltigkeit, Produktionsstandorte, fairen Handel und Preise, um Ihre Werte zu verdeutlichen.

Unternehmensblog

In Ihrem Unternehmensblog plaudern Sie aus dem Nähkästchen. Gönnen Sie Ihren Lesern einen Blick hinter die Kulissen. Erzählen Sie Anekdoten aus Ihrem Unternehmen, stellen Sie neue Mitarbeiter, Partner und Kunden vor.

Facebook, Google+

Die sozialen Netzwerke leben geradezu davon, dass dort Einblicke erlaubt sind und Fakten durch Geschichten anschaulich und lebensnah werden. Posten Sie Bilder mit ein paar unterhaltsamen Zeilen. Zum Beispiel ein Foto vom Konferenztisch nach einem stundenlangen Meeting, von dem Sie kurz berichten. Wenn es ein Ergebnis gab, das für die Fans interessant ist – wie das Titelthema der nächsten Kundenzeitschrift – posten Sie auch das, und bieten Sie so einen Mehrwert und machen neugierig.

Best Practice-Beispiel: Auf Facebook zeigt mini.musik – ein Münchner Verein, der klassische Konzerte für Kinder veranstaltet – mit Hintergrundgeschichten zu seinen jeweiligen Programmen den Facettenreichtum der Musikveranstaltung und stellt beispielsweise die eingesetzten Instrumente vor. Dadurch lernen die Fans auch etwas. Um die trockenen Fakten rund um Musikinstrumente aufzulockern, stellt sich etwa das Cimbali, ein weißrussisches Saiteninstrument, als „Person“ in einer Audio-Datei vor.

Pinterest/YouTube

Erzählen Sie mit Bildern und Videos Ihre Geschichte. Wie? Auf Pinterest fassen Sie Fotos thematisch zusammen und präsentieren so Ihre Story in Bildern, beispielsweise die Entwicklung eines Produkts. Auf YouTube sammeln Sie Ihre Geschichten und bringen Sie in thematische Zusammenhänge.

Mitarbeiterversammlungen

Sie wollen die Unternehmensziele fürs nächste Jahr Ihren Mitarbeitern präsentieren? Dann laden Sie sich dazu beispielsweise Schauspieler ein, die Ihre Ziele in eine spannende und anschauliche Geschichte umsetzen und den Mitarbeitern vorstellen.

Kunden- und Mitarbeitermagazine

Begleiten Sie einen Kollegen hautnah durch seinen Arbeitsalltag. Machen Sie doch aus einem Kundenakquise-Termin eine Trainingseinheit: Zeigen Sie, wie der Mitarbeiter sich und das Unternehmen „verkau?“.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.