Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Whitepaper: Mehr Interaktivität auf Websites

0 Beurteilungen

Erstellt:

Drei Viertel der Internetnutzer, so eine aktuelle BITKOM-Studie, sind in mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet. Funktionen wie Liken, Teilen, Bewerten oder Kommentieren sind dementsprechend gelernt und werden auch auf Websites erwartet.

Viele Website-Betreiber haben indes den "Knall" noch nicht gehört und pflegen den Monolog statt des Austauschs. Doch wie bereitet man eine Website so auf, dass der Nutzer einfach mit Social-Media-Diensten und anderen Nutzern interagieren kann?

Die allyve GmbH & Co.KG, Anbieter einer All-in-One-Social-Media-Software, gibt fünf Tipps für mehr Interaktion auf Websites durch Social-Media-Integration.

  1. Die oberste Regel: Erschaffen Sie für den Leser relevante Inhalte auf Ihrer Website. Nutzer werden Inhalte nur dann teilen, wenn sie diese für relevant erachten. Nur weil eine Website einen Facebook-Like-Button hat, ist sie noch lange nicht „social“. Die bloße Anwesenheit eines Buttons sorgt nicht für eine virale Verbreitung der Inhalte, wenn diese langweilig oder irrelevant sind.
  2. Analysieren Sie, in welchen Netzwerken Ihre Websitebesucher aktiv sind, und wählen Sie die zu integrierenden Netzwerke danach aus. Die „großen Drei“ – Facebook, Twitter und Google – müssen nicht pauschal richtig sein. Gerade Business-Websites müssen auch an Xing oder Linkedin denken.
  3. Nutzen Sie die Informationen über die User. Über die Schnittstellen zu Social-Media-Seiten erhalten Sie verschiedene Daten wie Name, Postleitzahl oder Wohnort. Personalisieren und individualisieren Sie damit Inhalte der Website und unterbreiten Sie den Nutzern passende Angebote.
  4. Machen Sie es den Nutzern leicht, mit dem Content zu interagieren. Durch Kommentarfunktionen, Livechats oder Bewertungsmöglichkeiten steigt die Verweildauer auf der Website um bis zu 50 Prozent und auch die virale Verbreitung der Inhalte nimmt zu.
  5. Fördern Sie aktive Nutzer. Belohnungen und Spielefunktionen erhöhen den Spaßfaktor und kommen dem Spieltrieb der Nutzer entgegen. Werden die User Teil einer aktiven Community, erhöht sich automatisch die Bindung an die Seite.

Weitere Informationen zum Thema Social Web und Tipps zur Integration von Social Media in Websites gibt es im aktuellen Whitepaper „Social Media Optimization und das Social Web“ der allyve GmbH & Co. KG: www.allyve.com/ressourcen/whitepaper/social-media-optimization/.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.