Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Text-Tricks 2.Teil: Wie Sie mit den richtigen Worten Online-Kunden gewinnen

0 Beurteilungen

Erstellt:

In der vergangenen Woche verrieten wir Ihnen an dieser Stelle bereits 5 wirksame Texttricks für Ihren Online-Shop. Sie konnten lesen, wie Sie mit den „richtigen“ Worten viele Neukunden für Ihren Online-Shop gewinnen und Online-Kunden in Stammkunden verwandeln können. Hier geht es weiter ...

6. Online-Kunden sind ungeduldig: Formulieren Sie Wörter und Sätze kurz und knackig

Sie wissen doch: In der Kürze liegt die Würze. Das gilt erst recht für Waren- und Angebotspräsentationen im Internet. Gerade in diesem schnellen Medium haben Wortmonster nichts zu suchen. Steigern Sie zum Beispiel durch Bindestriche die Lesbarkeit Ihrer Texte. Achten Sie darauf, dass Sätze nicht länger als zehn bis höchstens zwölf Wörter sind.

7. Verjagen Sie Ihre Online-Kunden nicht durch Fremdwörter und Abkürzungen

Denken Sie beim Texten daran: Ihre potenziellen Online-Kunden sind es, die Sie verstehen müssen, nicht Fachleute oder Branchenkollegen. Abkürzungen wie DTM-Endrohr oder Cat5e auch als Cat6 lieferbar (Originaltext!) schinden vielleicht unter Experten Eindruck. Bei Ihren Online-Kunden erzeugen solche Formulierungen ein Stirnrunzeln – und das zu Recht.
Also: Ersetzen Sie beispielsweise firmen-, aber auch hersteller- und lieferanteninterne Abkürzungen durch leicht verständliche, deutsche Begriffe. Erklären Sie alles in einfachen Worten. Zusatzeffekt: Sie beugen Missverständnissen und verärgerten Kundenreaktionen vor.

8. Sprechen Sie Ihre Online-Kunden deutsch statt „denglisch“ an

Hätten Sie es gewusst? Gerade mal 35 Prozent der deutschen Erwachsenen verstehen bzw. sprechen ziemlich gut bis gut Englisch. Das bedeutet für Shop-Betreiber (sorry: Laden-Betreiber): Zwei Drittel aller englischen Werbebotschaften sind reine Geldverschwendung.

9. Muten Sie Ihren Online-Kunden keinen sprachlichen Müll zu

Nun, was sagt Ihnen dieser Text? „… dies kann im Einzelfall dazu führen, dass der Kunde die Versandkosten für einen Artikel für zu hoch hält, was aber bei mehreren Artikeln dann aber auch wieder günstig ist.“ Alles klar? Sehen Sie. Texten Sie also bitte logisch, so dass der Online-Kunde auch jedes Wort versteht. Das gilt insbesondere für das Kleingedruckte. Denn unverständliche Formulierungen führen bei den Online-Kunden zu Misstrauen und damit zur Kaufzurückhaltung.

10. Sein Sie ehrlich zu Ihren Online-Kunden

Aber das ist doch klar, höre ich Sie da sagen? Nun, es geht auch nicht darum, dass Sie Online-Kunden bewusst belügen. Sondern darum, dass Sie Waren oder Dienstleistungen nicht zu blumig und damit nicht wahrheitsgemäß schildern. Starke Übertreibungen wie „fantastisch“, „einmalig“ oder „sensationell“ haben schon lange nichts mehr in der Werbung zu suchen.

Anstatt den Online-Kunden anmaßend anzusprechen: „Wir sind sicher, dass Ihnen der neue DVD-Player gefallen wird“, ist es sinnvoller, ihn aktiv als Kommunikationspartner in das Online- Verkaufsgespräch einzubeziehen. Bauen Sie gewissermaßen per Text eine Brücke zum Online-Kunden. Also statt „Deutschlands bester DVD-Player“ besser: „Testen Sie selbst und sparen Sie dabei gleich noch 25 Prozent.“

Fazit: Verwandeln Sie die 26 Buchstaben des Alphabets in eine sprudelnde Geldquelle. Alles, was Sie dazu tun müssen: Bewusst Texten und immer den Online-Kunden im Sinn haben.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit