Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Verkaufsförderung: Der Coupon lebt! Mit Coupons zu mehr Kundenbindung und mehr Umsatz

0 Beurteilungen

Erstellt:

Fast kommt es einem ein bisschen so vor, als würden Coupons von vielen Werbungtreibenden belächelt. Und andere wollen sie erst gar nicht einsetzen, um die Schnäppchenmentalität ihrer Kunden nicht noch weiter zu fördern. Dabei sind Coupons laut WerbePraxis aktuell ein hervorragendes Instrument, um: zusätzliche Umsätze zu generieren,neue oder weniger beachtete Produktbereiche ins Rampenlicht zu rücken,Kunden zu belohnen,neue Kunden zu gewinnen,Kunden zu mehr Ausgaben anzuregen.Der Einzelhandel steuert so wirkungsvoll die Frequenz am Point of Sale. Etwa 6 Milliarden Coupons werden schätzungsweise in Deutschland jährlich ausgegeben und ein großer Teil von ihnen wird eingelöst. Nach einer Studie der Dialego AG empfinden 86 % der Deutschen Coupons als sinnvoll und nutzen diese gezielt bei ihren Einkäufen. Welche Coupons gibt es?

 

  • Rabattcoupons
    Die häufigste Form des Coupons, die Sie auf zahlreiche Weise einsetzen können. Da sind zum einen die prozentualen Rabatte - ein Coupon, der einen Nachlass von x Prozent verspricht. Oder Coupons, die einen konkreten Preisnachlass nennen - etwa als 10-Euro-Wertgutschein.
    WerbePraxis aktuell-Praxistipp: Coupons, die einen prozentualen Nachlass versprechen, sind vor allem bei niedrigpreisigen Artikeln einzusetzen. Ein Wertscheck kommt idealerweise bei höherpreisigen Artikeln zum Zug.
  • Dialogcoupons
    Setzen Sie Dialogcoupons ein, um mit bestehenden Kunden das Gespräch zu vertiefen oder einen Dialog mit neuen zu beginnen. Dialogcoupons werden angeboten als Gutschein für Informationsmaterialien, Kataloge oder auch Warenproben. Dienstleister bieten mit dieser Methode Beratungsgutscheine an. Oder Sie offerieren sie als Testcoupons, um Kunden an Ihr Angebot heranzuführen.
  • Zugabecoupons
    Zugabecoupons schaffen sowohl Anreize für den Erst- als auch den Zusatzkauf. So kann man unterschiedliche Warengruppen zu einem sinnvollen Ganzen verbinden. Kunden, die ein Schlafzimmer kaufen, erhalten einen Coupon für Bettwäsche. Wer im Gartencenter Pflanzen einkauft, bekommt auch einen Wertgutschein für Dünger und Pflanzenerde.
    Aber auch nicht zusammenpassende Produkte lassen sich hier verknüpfen. Schließlich geht es darum, den Kunden mit anderen, weniger bekannten Angeboten Ihres Sortiments in Kontakt zu bringen.
  • Treuecoupons
    Die einzige Couponart, die man ausschließlich nach dem Kauf einsetzt - als Belohnung für Stammkunden. Sie erhalten einen Gutschein, den sie bei ihrem nächsten Kauf einsetzen können. Auch die guten alten Rabattmarkenheftchen, wie sie bereits bei allen Tankstellen wieder eingesetzt werden, fallen in die Kategorie Treuecoupons. Das Ravensburger Café Aran beispielsweise setzt diesen als Sammelcoupon ein. Für jeden Verzehr erhält der Kunde eine Treuemarke, die in ein Bonusheft geklebt wird.
    Über eine originelle Form des Rabattcoupons berichtete der amerikanische Marketingprofi Seth Godin: den Überraschungscoupon. Kunden eines New Yorker Warenhauses erhielten beim Bezahlen ihres Kaufs an der Kasse einen Rabattcoupon von 10 %, der sofort eingelöst werden musste. Das führte dazu, dass viele Kunden neben einem Hemd noch eine dazu passende Krawatte kauften.


WerbePraxis aktuell-Profi-Tipp: So leicht können Sie die Couponwerbung der Konkurrenz aushebeln: Akzeptieren Sie einfach auch die Coupons Ihrer Konkurrenz und kontern Sie damit deren Werbeaktion.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit