Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wenn, dann richtig: Kunden als Produkttester

0 Beurteilungen

Erstellt:

Obi macht’s, Febreze macht’s, L’Oréal macht’s und die Bäckerei Huth macht es auch: Produkttests. Inzwischen gibt es auch eine Facebook- Seite, die einen Überblick über all die Tests gibt, die immer häufiger bei Facebook gestartet werden (https://www.facebook.com/sallinatestet). Aber Facebook ist nicht der einzige Weg, an Produkttester zu kommen. Und in vielen Fällen ist es auch nicht der richtige.

Wer Produkttests veranstalten möchte, sollte sich über die Zielsetzungen genau im Klaren sein – und dann zunächst die Produkte, Zielgruppen und Werbemedien dazu aussuchen. Wir verraten Ihnen, welche Bausteine Sie zu Ihrer eigenen Strategie zusammensetzen können.

Produkttests – So entwickeln Sie die richtige Strategie

1. Die Ziele setzen
Jede Strategie beginnt mit einer Beschreibung der Ziele. Hier sind ein paar mögliche Zielsetzungen:

  • Feedback zur Verbesserung Ihrer Produkte einholen
  • Argumente für Ihre Werbestrategie sammeln
  • Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken und im Internet gewinnen
  • Multiplikatoren gewinnen
  • Stammkunden oder Fans binden oder belohnen
  • Verkaufsförderung betreiben

2. Das richtige Produkt auswählen
Für den Erfolg Ihrer Produkttesterkampagne ist es wichtig, das passende Produkt auszuwählen. Besonders geeignet sind:

  • Produkte, die eine emotionale Reaktion
  • hervorrufen (Autos, Mode, iPhones, Spielzeug)
  • Fanprodukte oder Klassiker
  • Neue Produkte oder Innovationen

Das soll aber nicht heißen, dass ganz normale Produkte aus Ihrem Angebot oder sogar selten beachtete Ladenhüter nicht auch Bestandteil einer Produkttesterkampagne sein können. Denn Produkttests können auch zur Verkaufsförderung dienen.

3. Den idealen Tester definieren
Je nachdem, welche Zielsetzungen Sie mit der Produkttesterkampagne verbinden, ändern sich auch die Anforderungen an den idealen Produkttester. Soll der Produkttester gleichzeitig als Multiplikator dienen, dann müssen Sie beispielsweise geeignete Journalisten oder Blogger auswählen, die zur Teilnahme motiviert werden müssen. Kommt es Ihnen weniger auf die Öffentlichkeitswirkung an oder soll das Ganze sogar diskret ablaufen, etwa weil Sie das Feedback zur Verbesserung Ihrer Produkte oder Services brauchen, dann suchen Sie den idealen Tester lieber im Kunden- oder gar Stammkundenbereich.

Hierbei können Sie verschiedene Faktoren definieren:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Wohnort
  • Produktinteresse
  • Kunde/Nichtkunde
  • Eignung zum Multiplikator
  • Art des Feedbacks (Bericht, Blog-Beitrag, Rezension, Kommentar)

4. Die Teilnahmebedingungen formulieren
Auch die Teilnahmebedingungen sind direkt an die Zielsetzungen Ihrer Produkttestkampagne gebunden. Hier können Sie definieren, unter welchen Bedingungen Sie Ihre Produkte zum Test zur Verfügung stellen.

 


Solche Bedingungen können zum Beispiel die folgenden Kriterien sein:

  • Alter, Geschlecht, Beruf, Familienstand des Testers
  • Bereitschaft zum Ausfüllen eines Testbogens oder Verfassen eines Testberichts
  • Anfertigen und veröffentlichen eines Video- oder Fotobeitrags
  • Bereitschaft zur Veröffentlichung einer Bewertung, eines Kommentars oder eines Blog-Postings

Regelungen über Überlassung und Rückgabe des Produkts (In der Regel werden Testprodukte kostenlos überlassen und müssen nicht zurückgegebenwerden. Bei höherwertigen Produkten sollte die Dauer der Überlassung und die Rückgabe bereits schriftlich geregelt werden.)

Sichern Sie sich auch die Rechte zur Veröffentlichung des Testbeitrags im Internet oder in anderen von Ihnen gewünschten Werbekanälen.

Fazit: Produkttests sind ein hervorragendes Werkzeug für Ihr Marketing und Ihre Werbung. Dieses Werkzeug können Sie treffsicher für die unterschiedlichsten Anforderungen nutzen: von der Entwicklung neuer Produkte über die Bindung von Stammkunden und Fans bis hin zu Verkaufsförderungsaktionen.

Beispiel Febreze: Der Produkttest als Verkaufsförderungskampagne

Wenn Sie einen Produkttest lediglich zur Verkaufsförderung nutzen wollen, dann müssen die Testpersonen keine besonderen Anforderungen erfüllen. So rief beispielsweise das Unternehmen Febreze im Januar zum Produkttest auf:

"Testen Sie Febreze kostenlos!

Überzeugen Sie sich selbst von Febreze und nehmen Sie an unserer Sonderaktion teil: Beim Kauf eines Febreze Textilerfrischers und/oder Frischehauchs erstatten wir Ihnen den vollen Kaufpreis zurück! So funktioniert‘s:

  • Febreze Textilerfrischer oder Frischehauch kaufen und Kassenbeleg aufbewahren.
  • PDF-Formular ausdrucken und ausfüllen.
  • Formular und Original-Kaufbeleg an die angegebene Adresse schicken.
  • Wir erstatten innerhalb von 5 Wochen nach Eingang."

Beispiel Bäckerei Huth: Produkttester helfen bei der Produktentwicklung

"Beurteilen Sie unsere Produkte! Wir legen sehr viel Wert auf die Meinungen unserer Kunden und möchten uns gemäß Ihren Wünschen ständig weiterentwickeln. Helfen Sie uns: Melden Sie sich auf unserer neuen Webseite an und schreiben Sie in unseren Blog.

Die Produkttester. Wir suchen Sie!

So werden Sie Produkttester:

  • Sie melden sich unverbindlich über das Formular auf unserer Homepage an.
  • Die Meisterbäcker entwickeln neue Produkte in der Backstube.
  • Sie werden benachrichtigt, dass Sie die neuen Produkte kostenlos in einem Bäckereifachgeschäft abholen können.
  • Sie genießen das Produkt und füllen einen Fragebogen dazu aus.
  • Diesen bringen Sie uns wieder in eines unser Bäckereifachgeschäfte zurück oder schicken es via E-Mail an uns.
  • Es entstehen die Produkte, die Sie sich wünschen."
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit