Gratis-Download

Den Kunden zu überzeugen ist in mancher Munde eine Königsdisziplin. Mit den richtigen Handwerkszeug jedoch schneller umgesetzt als gedacht.

Jetzt downloaden

Schlank und schlagkräftig dank Content-Strategie: Gute Argumente in Textbausteinen sichern

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wollen Sie eine Strategie kennen lernen, mit der Sie den Zeitaufwand für die Erstellung von Werbe- und PR-Texten im Unternehmen ebenso reduzieren wie die externen Kosten für Dienstleister? Und wollen Sie mit der Kosteneinsparung gleichzeitig die Schlagkraft Ihrer Werbeargumente steigern?

Wohl kaum ein Unternehmen wird diese Frage nicht mit einem klaren „Ja“ beantworten. Den Weg zu diesem Ziel weist eine Content-Strategie.

Die folgenden Szenarien kennen Sie:

  • Ein Facebook-Nutzer stellt eine Frage zu den Vorteilen eines selten verkauften Produkts. Die müssen Sie rasch beantworten. Doch wo finden Sie auf die Schnelle die wasserdichten Informationen, um die Frage zu beantworten?
  • Sie beschäftigen sowohl eine Werbeagentur als auch eine PR-Beraterin. Beide schreiben über die neueste Produkteinführung. Doch jeder findet andere Worte. Welche sind besser?
  • Die Verkaufsabteilung erstellt eigene Produkttexte. Doch Ihre Webagentur sagt: „Die sind nicht internetgerecht.“ Was können Sie tun?

Das Ziel: Mit einer Sprache sprechen

Eine Content-Strategie zielt darauf ab, dass Sie künftig mit einer Sprache sprechen.

Egal, ob Vertriebsmitarbeiter, Praktikanten, die PR- oder Werbeabteilung oder die neue Webdesign-Agentur über Ihr Unternehmen schreiben: Sie alle sollten die unverzichtbaren Elemente kennen, die Ihr Unternehmen oder einzelne Produkte treffend beschreiben.

Der Effekt: Wirksame und wiedererkennbare Argumente

Texte zum gleichen Produkt, die etwa in PR-Informationen und Werbetexten teilweise andere Argumente anführen, verwirren die Leser, die beide Texte lesen (etwa in der Fachzeitschrift und auf Ihrer Website).

Besser ist es, Wortwahl und Argumente zu vereinheitlichen: Denn so erhöhen Sie die Wirksamkeit und Wiedererkennbarkeit Ihrer Argumente.

Der Nebeneffekt: Kostensenkung

Bis jetzt lassen viele Unternehmen der Kreativität von Autoren freien Lauf. Jeder darf mit eigenen Worten formulieren, was er für richtig und wichtig hält.

Oftmals werden die Ergebnisse unterschiedlicher Kreativer auch von unterschiedlichen Abteilungen freigegeben. Und natürlich werden die Auftragnehmer dann auch doppelt bezahlt. Kosten sparen Sie, wenn Sie Textbausteine vorgeben – und diese Inhalte für bestimmte Medien oder Werbezwecke nur noch adaptieren müssen.

Nicht mehr neu schreiben, sondern an die neue Situation anpassen, lautet die Devise.

In 7 Schritten zu besserem Content

Schritt 1: Definieren Sie die Anforderungen an Ihre Texte

Legen Sie fest, was ein Text – etwa ein Kurzporträt Ihres Unternehmens – unbedingt enthalten muss. Welche Fakten gehören rein, welche Meilensteine sollen erwähnt werden, welche Personen und Produkte werden genannt, wie werden sie beschrieben?

Schritt 2: Nennen Sie die Keywords

Heutzutage sollte jeder Text Keywords enthalten, egal ob er in gedruckter Fassung oder online erscheint. Nur ein Text, der auch den Anforderungen Ihres Online- Auftritts entspricht, kann universell verwendet werden.

Möglicherweise verfügen über solche Keyword-Listen nur die Mitarbeiter, die sich mit Online-Anzeigenschaltung beschäftigen. Sorgen Sie dafür, dass dieses Know-how jedem Verfasser von Werbe-, PR- oder Produkttexten zur Verfügung steht.

Schritt 3: Erstellen Sie Mustertexte für bestimmte Textsorten

Eine Textsorte ist zum Beispiel die Produktbeschreibung. Legen Sie fest, wie eine solche Produktbeschreibung aufgebaut wird, etwa

  • aussagekräftige Headline zum Produkt
  • Verwendung und Schreibweise des Produktnamens
  • Leistungsbeschreibung des Produkts
  • Nennung von Einsatzgebieten
  • technische Daten
  • Nennung von Referenzkunden

Damit haben Sie für jeden, der künftig Produkttexte erstellt, eine exakte Anleitung für deren Aufbau.

Schritt 4: Geben Sie die Texte in Auftrag

Nachdem Sie Autoren mit den Anforderungen an Ihre Texte vertraut gemacht haben, geben Sie diese in Auftrag. Nennen Sie die Zielsetzung, den Einsatzzweck und auch die Zielgruppe Ihres Textes.

Und legen Sie, wenn bereits vorhanden, einen Mustertext bei.

Schritt 5: Begutachten Sie die Ergebnisse und geben Sie sie frei

Texte, die Sie universell verwenden möchten, sollten von verschiedenen Stellen Ihres Hauses geprüft werden: vom Vertrieb und/oder Service ebenso wie von der PR- und Werbeabteilung. Auch die Online-Spezialisten müssen ihr Okay zum Text geben. Erst ein Text, der von allen Abteilungen freigegeben wird, kann auch universell und nachhaltig genutzt werden.

Schritt 6: Stellen Sie den freigegebenen Text in eine interne Datenbank

Freigegebene Texte können nun von allen verwendet werden, die sich zum Unternehmen oder seinen Produkten äußern. Auch neue Texte werden dann auf Basis der bereits bestehenden erstellt.

So bedienen sich sowohl die Verfasser des Messe-Flyers als auch der Unternehmensblogger der gleichen Textbausteine, die sie in der Datenbank vorfinden.

Schritt 7: Setzen Sie Ihre Textbausteine ein und passen Sie sie an

Das oft mühsame Herausarbeiten von Kundenvorteilen, Produktnutzen, das Zusammensuchen der wichtigen Produktdaten oder das Einbauen von Keywords – das alles wurde bereits in den Textbausteinen erarbeitet.

Die Kosten für Anpassungen sind deutlich geringer als komplette Neuerstellungen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit