Gratis-Download

Den Kunden zu überzeugen ist in mancher Munde eine Königsdisziplin. Mit den richtigen Handwerkszeug jedoch schneller umgesetzt als gedacht.

Jetzt downloaden

Wirksame Werbetexte schreiben fürs Internet

0 Beurteilungen

Erstellt:

Was passiert, wenn ein potenzieller Kunde einen Online-Shop betritt? - Nun, eigentlich genau dasselbe wie beim Betreten eines Ladenlokals in der realen Welt. Der Besucher schaut sich um. Er orientiert sich. Er versucht herauszufinden, welche Produkte Sie anbieten und wie ihm diese nützen können.

Sie sehen also: Sobald ein potenzieller Kunde einen Online-Shop betritt, stehen die Chancen für einen Verkaufsabschluss nicht schlecht. Denn schließlich ist der Besucher eines Online-Shops bewusst dort gelandet - z. B. weil er die entsprechende Internet-Adresse eingegeben oder die Adresse als Ergebnis einer Suchmaschinen-Abfrage erhalten hat.

Die Werbeexperten von „WerbePraxis aktuell” raten den Betreibern von Online-Shops:
Nehmen Sie den Besucher ‘an die Hand' - und zwar noch intensiver, als Sie es beispielsweise bei einem Werbebrief tun. Wie und womit Sie ihn führen, sollten Sie vorher genau planen. Hier einige Tipps dazu:

1. Headlines

Für die Headlines in Online-Shops gilt das Gleiche wie für die Headlines im Print-Bereich: Sie müssen den Kunden 'packen' und sein Interesse wecken. Wie Sie gute und wirksame Headlines verfassen, erfahren Sie im Beitrag: Starke Headlines verfassen mit der Dean-Formel.

2. Inhaltstexte

Hiermit sind der Einstieg, die Verkaufspräsentation, der Schluss und all die anderen Elemente einer Direct Mail gemeint - mit Ausnahme des Bestellformulars. Diese Texte müssen im Internet - von der Tonart her - sehr genau auf die übrigen Textarten abgestimmt werden.

3. Volltext oder vertiefende Texte

Jetzt ist es Zeit für die vielen kleineren Ideen und Goldstücke, die je nach Besucher kaufentscheidend sein können. Dabei steigt sein Interesse, und Sie haben die Möglichkeit, ihn in Ihre Produktpräsentation zu ‘verwickeln’.

4. Führungstexte

Ob ‘Schnäppchenpreise - jetzt zugreifen!’, ob Hinweisschilder ‘Zur Kasse’, ob der Name des Verkäufers auf einem Namensschild oder ein Einkaufsberater. Viele Textinformationen begleiten den Einkauf ‘im richtigen Leben’. Und auch im Internet benötigen wir diese kleinen Helfer. Unterschätzen Sie also diese kleinen Floskeln nicht: Button-Beschriftungen oder Funktions-Texte wie ‘Bitte klicken Sie hier’ entscheiden mit über den Erfolg.

5. Technische Texte

Nicht immer notwendig, aber wenn doch, ist auch hier Klartext wichtig. Bereiten Sie technische Informationen übersichtlich auf, so dass der Nutzer sie schnell erfassen kann. Vergessen Sie nicht - das Internet ist ein schnelles Medium und der Online-Kunde bringt meist wenig Zeit und Geduld mit.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit