Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wie Sie durch Co-Creation die Werbung durch Ihre Kunden gestalten lassen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Ziel jeder Werbekampagne ist es, den Geschmack der potenziellen Kunden zu treffen. Deshalb orientieren sich Marketingprofis bei ihrer strategischen Werbeplanung bereits seit Jahrzehnten an den Erkenntnissen der Konsumentenforschung.

In den USA hat sich jetzt eine unkonventionelle Alternative zu dieser aufwändigen Zielgruppenbestimmung durchgesetzt. Unter dem Motto „Co-Creation“ lassen immer mehr Unternehmen ihre Werbung von den Kunden selbst gestalten. Wie das geht, stelle ich Ihnen hier vor.
Die breite Beteiligung an dieser neuen Art Werbung zeigt, dass viele Kunden offensichtlich nur darauf gewartet haben, selber Werbung zu produzieren. Die Bereitschaft hoch motivierter Nutzer, aktiv an der Vermarktung Ihrer Produkte mitzuwirken, ist eine hervorragende Basis für authentische Werbeauftritte, die den Nerv der Zielgruppe treffen.
Idee 1: Kundenschnappschüsse als Anzeigenmotive
Anstatt teure Fotografen und Models für eine neue Printkampagne zu engagieren, forderte Mercedes Benz USA seine Kunden auf, Schnappschüsse ihres eigenen Mercedes einzusenden. Bereits in den ersten 8 Wochen gingen über 1.700 Fotos ein, auf denen die stolzen Mercedes-Besitzer in allen möglichen und unmöglichen Posen mit ihren Wagen zu sehen sind. Die besten Motive werden außerdem für die Anzeigenserie „Love Mercedes“ eingesetzt.

Idee 2: Kunden als Produktdesigner

Der Schuhproduzent John Fluevog hat die neue Schuh-Linie „Open Source-Footwear“ (frei übersetzt: „Schuhe von jedermann“) auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine Kollektion, deren Modelle von Fluevog-Kunden selbst entworfen wurden. Mittlerweile verkaufen sich die Kundenschuhe besser als die von den Fluevog-Profis entworfenen Modelle!
Idee 3: TV-Spots von Amateur-Filmern
Die Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken wählte einen ungewöhnlichen Weg für die Produktion ihrer TV-Spots: Das Unternehmen verzichtete auf eine Werbeagentur - und forderte stattdessen die eigenen Kunden auf, mit ihren Videokameras Werbefilme für die Hühnchen-Snacks zu drehen. Die gelungensten Produktionen wurden zur besten Sendezeit landesweit ausgestrahlt.
Idee 4: 120.000 Freizeit-Konstrukteure
Der Flugzeugbauer Boeing veranstaltete einen weltweiten Wettbewerb, bei dem sich Fans der Airline an der serienreifen Ausgestaltung des neuen Modells 7E7 beteiligen konnten. Zu diesem Zweck wurden im Internet (www.newairplane.com) verschiedene interaktive Tools bereitgestellt, mit denen die User das Design und die Ausstattung der neuen Boeing entwerfen konnten.
Idee 5: 26.000 Feierabend-Reporter
Die südkoreanische Zeitung OhMy- News, an der amerikanische Verleger beteiligt sind, hat sich eine interaktive Aktion zur Leser-Blatt-Bindung einfallen lassen: Für ihre Online-Ausgabe (www.ohmynews.com) suchte die Redaktion Hobby-Korrespondenten in allen Landesteilen. Auf den entsprechenden Aufruf hin ließen sich mehr als 26.000 Interessenten als freie Mitarbeiter registrieren. Es blieb allerdings durchaus nicht bei dieser Willenserklärung: Die Feierabend-Reporter sind mittlerweile so fleißig, dass sie 80 % der Online-Inhalte liefern.
Idee 6: Kundinnen als Fotomodell
Ein amerikanischer Juwelier hat im vergangenen Jahr nicht Modells, sondern seine Kundinnen für seinen Schmuckkatalog fotografieren lassen. Die Resonanz war großartig und die Kundenbindung perfekt.
Tipps

  1. Stellen Sie sicher, dass die Auswahl und Endabnahme der von Ihren Kunden in Eigenregie produzierten Werbemittel in Ihrem Unternehmen vorgenommen werden. Denn dass auch gut gemeinte Werke können extrem peinlich und imageschädigend sein.
  2. Nicht nur Ihre Kunden verfügen über kreatives Potenzial, das Sie in „Mitmach-Aktionen“ abrufen können. Auch die Teilnehmer an Werbestudiengängen oder Nachwuchsmitarbeiter in Agenturen lassen sich ausgezeichnet in „Mit-Mach-Aktionen“ einbinden: So schrieb die kanadische Brauerei Coors einen Youngster-Wettbewerb zur Gestaltung eines 7 x 80 Meter großen Riesenplakats aus.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit