Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Wirksam werben mit Handzetteln: Nur mit Genehmigung!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Vorsicht Bußgeld!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Haben Sie auch schon einmal an Ihrem Auto einen Handzettel oder eine Visitenkarten vorgefunden? Bestimmt, denn diese Art der Werbung ist sehr beliebt. Vielleicht haben Sie sogar schon einmal selbst mit dem Gedanken gespielt, auf diese Art zu werben.

Haben Sie jedoch daran gedacht, dass Sie eine Genehmigung benötigen, weil ein solches Handeln als Sondernutzung des öffentlichen Verkehrsraums gilt? Wer ohne Genehmigung Werbung hinter den Scheibenwischer klemmt, muss mit einem Bußgeld rechnen – das Oberlandgericht Düsseldorf hat das entschieden.

Der Fall: Ein Gebrauchtwagenhändler hatte Visitenkarten hinter die Scheibenwischer von öffentlich parkenden Autos gesteckt. Vom Straßenbauamt bekam er ein Bußgeld von 200 € auferlegt wegen einer nicht genehmigten Sondernutzung des Verkehrsraums. Die Angelegenheit ging vor Gericht – das Straßenbauamt bekam Recht.
Darf man Werbung noch hinter die Windschutzscheibe klemmen?

 

 

Über die erlaubte oder genehmigungspflichtige Nutzung des öffentlichen Verkehrsraums entscheiden folgende Regeln:

  1. Zum erlaubten Gemeingebrauch zählt es, wenn Sie öffentliche Straßen, Parkplätze und Fußgängerzonen zum Zweck der Fortbewegung, Kommunikation und Kontaktaufnahme benutzen.
  2. Verteilen Gewerbetreibende Werbung für Ihr Unternehmen, hat die Nutzung einen überwiegend gewerblichen Zweck und ist deshalb genehmigungspflichtig.

Erst genehmigen lassen - dann aktiv werden

Konkret bedeutet dies für Sie: Flugblätter in der Fußgängerzone verteilen, Visitenkarten ans Auto klemmen oder ähnliche Aktionen sind genehmigungspflichtig. Holen Sie sich die entsprechende Genehmigung bei Ihrem zuständigen Straßenbauamt. Diese kann auch an eine Auflage gebunden sein, zum Beispiel die spätere Säuberung des Verkehrsraums.

Werden Sie jedoch ohne Genehmigung aktiv, müssen Sie mit einem Bußgeld rechnen. Nach dem Urteil sogar verstärkt, weil es nun klare, gesetzliche Vorgaben gibt.

P.S. Scheuen Sie die Genehmigung nicht. Es ist nur ein geringer Aufwand - dafür können solche Werbeaktionen sehr erfolgreich sein.

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit