Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Formularverträge – Was bedeutet das eigentlich?

 
Formulararbeitsverträge Formulararbeitsvertrag Ver

Von Günter Stein,

Die Frage: Häufig lesen wir, dass wir als Personalverantwortliche Formulararbeitsverträge genau prüfen sollten. Was bedeutet das eigentlich im Einzelnen? Selbstverständlich können und müssen wir Formulararbeitsverträge verwenden. Wo besteht genau das Problem?

Die Antwort: Selbstverständlich verwenden Sie Formulararbeitsverträge. Sie können auch nicht für jeden Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag einzeln aushandeln. Bei Formularen für Arbeitsverträge handelt es sich um vorformulierte Vertragsbedingungen, eben das typisch Kleingedruckte. Das Bundesarbeitsgericht hat dazu gesagt, dass Formulararbeitsverträge nach dem Recht über allgemeine Geschäftsbedingungen zu bewerten sind. Die entsprechende Paragraphen finden Sie im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), §§305 ff.

Dies bedeutet im Klartext:

Alle Klauseln im Formularvertrag, die Ihre Arbeitnehmer einseitig benachteiligen und mit denen Sie nicht zu rechnen brauchen, sind unwirksam. Eine ganze Reihe von Klauseln sind durch das Bundesarbeitsgericht bereits gekippt worden. Deshalb sollten Sie immer aktuelle Formularverträge verwenden. Damit sparen Sie Zeit und Mühe und aufwendige Rechtsstreitigkeiten.

Verwenden Sie keinen Arbeitsvertragsvordruck, der vielleicht 1 Jahr oder noch älter ist. Die Rechtsprechung ist sehr schnell. Immer wieder werden Klauseln für unzulässig erklärt. Besondere Vorsicht sollten Sie bei folgenden Klauseln walten lassen:

  • Klausel über Wettbewerbsabsprachen
  • Klausel über Vertragsstrafen
  • Klausel über Entgeltreduzierungen
  • Klausel über den Widerruf von Leistungen
  • Klausel über die Freiwilligkeit von Zahlungen
  • Klausel über die Rückzahlung von Ausbildungskosten

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Jobs