Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und…

Jetzt downloaden

Lohnabrechnung: Das ist unter dem „Bruttomonatsgehalt” zu verstehen...

 

Von Günter Stein,

Das Steuerrecht ist kompliziert. So ist auch bei einfach scheinenden Begriffen nicht zwangsläufig auf den ersten Blick klar, was gemeint ist. Das kann Ihr Unternehmen aber teuer kommen, etwa wenn Sie das Bruttomonatsgehalt für die Altersvorsorge falsch berechnen.

Lohnabrechnung: Was ein "Bruttomonatsgehalt" eigentlich ist

So ist es richtig: Was unter einem „Bruttomonatsgehalt“ zu verstehen ist, hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Hessen definiert:

Der Fall: Ein Arbeitnehmer hatte eine höhere betriebliche Altersversorgung eingeklagt.

Lohnabrechnung: Geldwerter Vorteil wurde nicht berücksichtigt

Grund für die Klage: Der geldwerte Vorteil für das auch privat nutzbare Dienstfahrzeug des Arbeitnehmers war bei der Altersversorgung unberücksichtigt geblieben. Die Versorgungsordnung sah als Berechnungsgrundlage für die Altersversorgung nur das Bruttomonatsgehalt einschließlich etwaiger Funktionszulagen und übertariflicher Zulagen an.

Lohnabrechnung: Geldwerter Vorteil gehört nicht zum Bruttomonatsgehalt

Das Urteil: Der Arbeitnehmer verlor.

  • Der geldwerte Vorteil gehört nicht zum Bruttomonatsgehalt und
  • es handelt sich dabei auch um keine Funktionszulage.

Zum Bruttomonatsgehalt gehören grundsätzlich nur Geldleistungen (LAG Hessen, 12.11.2008, 8 Sa 188/08).

Das bedeutet das Urteil für Sie: Sach- und geldwerte Leistungen gehören also keineswegs zwingend zum Bruttomonatsgehalt. Sie brauchen hierfür keine Beiträge in die Altersversorgung einzuzahlen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Jobs