Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Betriebliche Kommunikation auf dem Prüfstand: So schaffen Sie Informationskontrollen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Sie können nicht davon ausgehen, dass jeder Mitarbeiter jede Ihrer Aussagen sofort richtig interpretiert – also so, wie Sie es wollen. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihre Informationen von den Mitarbeitern richtig verstanden und einsortiert werden. Eine unmissverständliche betriebliche Kommunikation erreichen Sie so:

Sie können nicht davon ausgehen, dass jeder Mitarbeiter jede Ihrer Aussagen sofort richtig interpretiert – also so, wie Sie es wollen. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihre Informationen von den Mitarbeitern richtig verstanden und einsortiert werden. Eine unmissverständliche betriebliche Kommunikation erreichen Sie so:

Gezielte betriebliche Kommunikation durch „Auswahl und Urteil“

Filtern Sie aus der Fülle möglicher Informationen die heraus, die für die Arbeit der Mitarbeiter auch wirklich wichtig sind. Geben Sie diese Informationen zusammen mit Ihrer eigenen Bewertung weiter. So können Sie die korrekte Informationsaufnahme Ihrer Mitarbeiter, aber auch ihre Einstellungen und Emotionen gezielt beeinflussen.
Ist dies nicht möglich, sollten Sie nachhaken. Ob im Einzel-,Team- oder Abteilungsgespräch: Fragen Sie nach, ob Ihre Botschaften auch richtig angekommen sind.
? „Welche Fragen haben Sie noch zu meinen bisherigen Ausführungen?“
? „Wie ordnen Sie diese Information in den Projektzusammenhang ein?“
? „Was denken Sie: Welcher Teil des Berichtes ist für unsere Arbeit primär von Interesse?“

Mit solchen Formulierungen öffnen Sie den Gesprächsraum für Nachfragen und stellen sicher, dass Ihre Informationen richtig eingeordnet werden.

Gute betriebliche Kommunikation ist keine Einbahnstraße

Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung gehen oft weit auseinander, wenn es um Ihre betriebliche Kommunikationsfähigkeit als Chef geht. Gibt es in Ihrem Unternehmen kein organisiertes Vorgesetzten- Feedback, sollten Sie anderweitig sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Fragen Sie gelegentlich Ihre Mitarbeiter, wie sie die betriebliche Kommunikation in Ihrer Abteilung einschätzen. Sie können das ganz offen etwa in einer Besprechung tun, etwas so:
? „Liebe Kollegen, wir haben nun in diesem Quartal drei Besprechungen gemacht. Haben Sie Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge, was den Ablauf betrifft?“
? „Fühlen Sie sich in unseren Meetings ausreichend informiert?“
? „Sollten unsere Meetings straffer oder ausführlicher werden?“

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Mitarbeiter nicht ihre ehrliche Meinung sagen, benutzen Sie ein Formular, das sie anonym ausfüllen sollen. Hier finden Sie Anregungen für einen Fragebogen:

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiterbefragung: Schätzen Sie bitte die betriebliche Kommunikation in unserer Abteilung ein:

 

 

 

 

 

 

? Informiert Ihr Vorgesetzter Sie rechtzeitig?
? Informiert Ihr Vorgesetzter Sie ausreichend?
? Fördert das betriebliche Kommunikationsverhalten Ihres Vorgesetzten Sie insgesamt bei Ihrer Arbeit?
? Wie beurteilen Sie die Team-Besprechungen?
? Wie beurteilen Sie die Häufigkeit der Team-Besprechungen?
? Wie beurteilen Sie Einzelgespräche mit Ihrem Vorgesetzten?
? Sind die im Intranet gebotenen Informationen ausreichend?
? Sind die per Rund-Mail/Aushang verbreiteten Informationen ausreichend?
? Wie beurteilen Sie den Informationsfluss per E-Mail?
? Haben Sie Anregungen/Verbesserungsvorschläge?

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg