Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Ein falscher Klick kann Sie Tausende Euros kosten!

0 Beurteilungen

Von Michael Timpe,

Anfang dieser Woche habe ich an einem Seminar zum Thema Texten und Gestalten für das Internet teilgenommen. Denn die Schreibe und die Aufbereitung von Informationen für das Internet unterscheiden sich erheblich von der für den Druck.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Anfang dieser Woche habe ich an einem Seminar zum Thema Texten und Gestalten für das Internet teilgenommen. Als Redakteur muss ich da immer auf dem Laufenden sein. Denn die Schreibe und die Aufbereitung von Informationen für das Internet unterscheiden sich erheblich von der für den Druck.

Kurz nach der Mittagspause sprach der Referent das Thema Bilder auf Internet-Seiten an und versetzte uns allen einen kleinen, aber heilsamen Schock. Stichwort Urheberrecht. Anhand eines Beispiels verdeutlichte er, dass die gedankenlose Verwendung eines Fotos, für das zum Beispiel 300 Euro Honorar fällig gewesen wäre, einen Schadensersatz bis zu 10.000 Euro und mehr nach sich ziehen kann – wegen Urheberrechtsverletzung.

"Jedes Foto hat einen Urheber und dem gehört das Recht an dem Bild" - so die mahnenden Worte des Referenten.

Deshalb hier mein dringender Appell an Sie:

  • Vergewissern Sie sich bei jedem (!) Bild, das Sie auf Ihrer Internet-Seite verwenden wollen, wer das Urheberrecht dafür besitzt. Das kann der Fotograf selber sein, es kann aber auch bei dem Unternehmen liegen, das die Bilder in Auftrag gegeben hat, sofern der Fotograf seine Rechte abgetreten hat.
  • Ist nicht zu erkennen, wie die Urheberrechtsfrage geklärt ist, lassen Sie lieber die Finger von dem Bild und suchen Sie sich ein anderes.
  • Haben Sie sich für ein Bild entschieden, nehmen Sie Kontakt zum Urheber auf und klären Sie die Honorarfrage.
  • Vor allem: Lassen Sie sich die Erlaubnis für die Verwendung schriftlich (!) zusichern.
  • Verwenden Sie Bilder von Fotodiensten, die diese kostenlos oder zu nur sehr geringen Preisen (z.B. Fotolia) anbieten, drucken Sie sich zu Beweisgründen deren Geschäftsbedingungen aus. Dort muss drinstehen, wie die Urheberrechtsfrage geregelt ist.

Noch ein wichtiger Tipp: Wenn Sie selbst der Fotograf sind, besitzen Sie zwar das Urheberrecht an dem Foto. Dennoch müssen Sie sich vergewissern, das Sie das Bild im Internet veröffentlichen dürfen - und zwar dann, wenn Personen auf dem Foto abgebildet sind. Zum Beispiel, wenn Sie Besucher Ihres Messestandes, beim Tag der offenen Tür oder anlässlich eines Betriebsfestes fotografieren. Selbst wenn Sie Mitarbeiter oder Lieferanten vorstellen wollen, brauchen Sie deren Einwilligung dazu.

Sie sehen, es kann ganz schnell teuer werden, wenn Sie mal eben per Klick, Kopieren und einfügen ein Bild verwenden und damit horrende Schadensersatzforderungen heraufbeschwören. Damit belasten Sie Ihr Unternehmen mit unnützen Kosten und zusätzlichem Ärger. 

Übrigens gilt das auch für den privaten Bereich. Wenn Sie etwa ein Produktfoto, sagen wir mal von einer Kamera einfach so von der Firmenseite des Herstellers nehmen, um damit Ihr eBay-Angebot aufzuhübschen. Dazu ein kleiner Trick, der Sie auf die sichere Seite bringt: Schauen Sie bei Unternehmen auf deren Presseseiten. Dort gibt es oft gute Fotos, die Sie kostenlos verwenden dürfen - allerdings nur mit Quellenangabe, sprich, von wem das Bild stammt.

Ihr

Michael Timpe

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg