Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Firma und Privatleben? 3 Tipps, wie Sie beides unter einen Hut bringen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Chefs widmen sich mit voller Energie ihrer Aufgabe. Da lassen sich Firma und Privatleben meistens schwer voneinander trennen.

"Der Termin hat länger gedauert." "Ich muss am Wochenende in die Firma ..." Chefs widmen sich mit voller Energie ihrer Aufgabe. Da lassen sich Firma und Privatleben meistens schwer voneinander trennen.

Lesen Sie, wie Sie trotzdem ein gesundes Gleichgewicht erreichen, indem Sie Ihre unternehmerischen Stärken einsetzen.

 

Faustregel: Nutzen Sie Ihre Stärken auch im Privatleben

Lassen Sie nicht zu, dass die vielen Verpflichtungen sich verheddern. Die Devise für Firma und Privatleben heißt: Bewusst trennen und gezielt vereinbaren! Nutzen Sie Ihre Unternehmerstärken für ein erfülltes Privatleben:

  1. Ihr starker Wille: Sie sind in der Lage, "dranzubleiben", wenn Sie etwas wirklich wollen.
  2. Ihre Gestaltungsmöglichkeiten: Ein Chef ist kein Opfer der Umstände, sondern hat irgendwann einmal ja gesagt zu einer Aufgabe, die er selbst gestalten kann - privat und beruflich.
  3. Zielgerichtetheit: Sie sind in der Lage, klare Ziele zu formulieren und Ihr Handeln daran auszurichten.

Tipp 1: "Pflicht"-Termine für Gespräche im Privatleben!

Ihr(e) Partner(in) und Sie sind gemeinsam Unternehmer - auch wenn er/sie keine formale Funktion in Ihrer Firma hat. Partner sind oft Mit-Arbeiter, ohne Mitarbeiter zu sein - sie sind Unterstützer, Ideengeber, Mitdenker und -fühler. Ihr Partner hat eine andere Sichtweise. Er kennt Sie und die Firma, aber er ist nicht so ins Alltagsgeschäft verwickelt - und hält Sie auf dem Boden der Realität.

Denkanstoß: Versuchen Sie nicht, Ihren Partner "grundsätzlich aus dem Geschäft herauszuhalten", sondern nutzen Sie dieses Potential gezielt, zum Beispiel wenn Sie vor einer neuen Aufgabe stehen, über der Sie sonst allein brüten.

Vereinbaren Sie Gespräche (mit Termin), in denen Ihr Partner Ihnen mit Hilfe eines Fragenkatalogs zu glücklicheren Entscheidungen verhilft. Sie sorgen so - ganz nebenbei - für ein gegenseitig tieferes Verständnis und mehr Anteilnahme am Leben des anderen.

Vermeiden Sie dabei, zu geschäftsmäßig aufzutreten. In der restlichen Zeit in Ihrem Privatleben braucht die Firma dann nicht mehr zum allabendlichen Störthema zu werden. Sie kann und soll dann wirklich außen vor bleiben.

Tipp 2: Kein schlechtes Gewissen wegen des Spagats zwischen Firma und Privatleben

Sicher kennen Sie die Situation, dass Sie wieder einmal bei einem privaten Anlass, etwa einem Geburtstag, fehlen und die Familie allein lassen. Der Konflikt zwischen Firma und Privatleben nagt beständig an einem. Es sind die nicht eingehaltenen Versprechen, die das schlechte Gewissen wachsen lassen.

Denkanstoß: Teilzeitunternehmer gibt es nicht. Sie arbeiten gern viel. Stehen Sie offen zu Ihrer unternehmerischen Rolle - mit allen Konsequenzen. Definieren Sie, welche privaten Anlässe Ihnen wirklich wichtig sind, und versprechen Sie ansonsten weniger.

Selbstständigkeit kostet Zeit für das Privatleben. So ist das. Sprechen Sie diese Erkenntnis laut aus - und verabschieden Sie sich ein für alle Mal von den vielen Momenten der Schuldgefühle. So nehmen Sie sich die größte Last.

Tipp 3: Nicht mehr, sondern bessere Zeit im Privatleben

Wer auf Dauer nur "anwesend-abwesend" seine Familie begleitet, findet sich irgendwann in einem verarmten Privatleben wieder. Lebensqualität misst sich letztlich an intakten Beziehungen in der Familie und im Freundeskreis, an innerer Ruhe und Zuversicht. Ihr "Zeitkonto" innerhalb der Familie können Sie nicht beliebig ausbauen. Aber Sie können die Zeit erfüllender verbringen.

Denkanstoß: Warten Sie nicht darauf, dass Zeit in Ihrem Terminkalender zufällig "übrig bleibt". Planen Sie die wenige Zeit aber verbindlich und frühzeitig - etwa so, als ob Sie einen wichtigen Kundentermin vorbereiten. Arbeiten Sie (allein oder mit dem Partner) schriftlich an Ihren Ideen und Zielen für Ihr Zusammenleben.

Wenn Sie dann Zeit mit Ihren Lieben verbringen: Schenken Sie sich selbst und Ihrer Familie all Ihre Sinne. Sehen, hören und fühlen Sie, was im Augenblick stattfindet. Diese Energie ist unbezahlbar!

 

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg