Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Gehört Ihnen Ihre Internet-Domain? Rechte gründlich prüfen und dauerhaft sichern

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Eine eigene Seite im Internet - das wird auch für kleine Betriebe und Dienstleister immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Doch welche Rechte haben Sie an der von Ihnen gewählten Domain?

Eine eigene Seite im Internet - das wird auch für kleine Betriebe und Dienstleister immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Doch welche Rechte haben Sie an der von Ihnen gewählten Domain? Wird sie Ihnen wieder weggenommen, geht Ihnen auch viel Geld verloren. Und haben Sie gar fremde Marken-Rechte verletzt, kann es richtig teuer werden.

Checkliste: 9 Tipps für Ihre Domain-Registrierung


1. Nur weil Sie eine Domain angemeldet haben, besitzen Sie noch nicht das Recht darauf, unter diesem Namen im Internet aktiv zu sein. Ärger und Abmahnungen drohen, wenn die von Ihnen gewählte Domain irreführend ist, Rechte Dritter verletzt oder einen verbotenen Begriff enthält. Die gründliche Prüfung ist deshalb eine wichtige Unternehmerpflicht!

2. Grundsätzlich tabu sollten für Sie (reine) Städte- und Gemeindenamen sein sowie Namen von Künstlern (auch Spitznamen wie "Poldi") oder Prominenten und Firmen, Zeitschriftentitel, Filmtitel, Buchtitel, Software-Titel, schließlich sämtliche Wortmarken.

3. Auch die Namen großer Sportereignisse oder sonstiger Events (z. B. Grand Prix Eurovision) sind heutzutage umfassend durch Marken abgesichert.

4. Am ungefährlichsten ist es, wenn Ihr persönlicher Name in Ihrer Domain erscheint oder wenn der Domain-Name ein rein beschreibender Begriff und somit gar nicht markenfähig ist.

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

5. Überlegen Sie sich bei beschreibenden Domains, ob Sie gleich auch Pluralformen oder leichte Abwandlungen mit anmelden, damit es Ihre Konkurrenten nicht tun und Ihnen damit mögliche Besucher wegnehmen.

6. Erst recherchieren, dann registrieren: Klären Sie bei eigentümlichen Begriffen erst ab, ob mit einer solchen Domain Rechte Dritter verletzt werden. Sichern Sie Ihre Domain-Registrierung dann selbst mit einer Markenanmeldung ab.

7. Ihre Domain muss immer auf Ihren eigenen Namen registriert sein. Treffen Sie mit Ihrem Dienstleister, z. B. einer Werbeagentur, klare vertragliche Abreden über die Domain-Inhaberschaft.

8. Sorgen Sie bei einer Provider-Kündigung für den rechtzeitigen Domain-Umzug. Die meisten ungewollten Domain-Verluste sind nicht auf unberechtigte Eingriffe Dritter zurückzuführen, sondern auf eigenes ungenügendes Vertrags-Management.

9. Eine bereits registrierte Domain zu kaufen oder zu verkaufen, kann kritisch sein. Sichern Sie sich zumindest durch einen guten Vertrag ab.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg