Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Fehlende Angaben auf Ausgangsrechnungen: Umsatzsteuer müssen Sie trotzdem zahlen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Fehlende Angaben auf Ausgangsrechnungen: Umsatzsteuer müssen Sie trotzdem zahlen

 

 

Vorsteuer darf nur geltend machen, wer eine Eingangsrechnung vorliegen hat, die alle Pflichtangaben aus § 14 Abs. 4 UStG ausweist. Soweit ist alles klar. Aber wie sieht es auf der anderen Seite für den Rechnungsaussteller aus? Geht auch die Umsatzsteuerpflicht für den Rechnungsaussteller verloren, wenn eine der vorgeschriebenen Angaben nicht in der Ausgangsrechnung enthalten ist?

Steuerausweis zieht immer Umsatzsteuerpflicht nach sich

Nein, urteilte der Bundesfinanzhof. Wer in einer Rechnung einen Steuerbetrag ausweist, obwohl er dazu nicht berechtigt ist oder die Leistung gar nicht erbracht hat, schuldet dem Finanzamt den Umsatzsteuerbetrag (§ 14c Abs. 2 Satz 1 UStG). Dass die Pflichtangaben für Rechnungen erfüllt sind, setzt diese Regelung nicht voraus (BFH, 17.2.2011, Az:?V R 39/09).

74.000 Euro Umsatzsteuerschuld ohne dazugehörige Lieferung

Beispiel: Eine Getränke GmbH hatte einem Kunden 3 Rechnungen geschickt, in denen zusammen rund 74.000 Euro Umsatzsteuer ausgewiesen war. Der Kunde machte daraus auch die Vorsteuer geltend. Die Lieferungen wurden aber nicht ausgeführt. Die Getränke GmbH führte keine Umsatzsteuer ab. Sie verwies dazu auch darauf, dass weder Lieferzeitpunkt noch fortlaufende Rechnungsnummer aufgeführt waren, obwohl diese Angaben verpflichtend sind. Die fehlenden Angaben verhindern die Steuerpflicht jedoch nicht.

 

 

Ordnungsgemäße Rechnung: Diese Angaben müssen enthalten sein

Das Urteil zeigt überdeutlich, wie wichtig die sorgfältige Kontrolle aller Rechnungen ist – nicht nur der Eingangs-, sondern genauso der Ausgangsrechnungen. Achten Sie immer darauf, dass alle Pflichtangaben gem. § 14 Abs. 4 UStG enthalten sind. Für Rechnungen ab 150 Euro sind das folgende:

  1. vollständiger Name + Anschrift des Leistenden Unternehmens
  2. Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  3. Vollständiger Name + Anschrift des Kunden (= Leistungsempfänger)
  4. Ausstellungsdatum der Rechnung
  5. einmalige, fortlaufende Rechnungsnummer
  6. Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung (Monatsangabe)
  7. Menge und Art der Lieferung oder Umfang und Art der sonstigen Leistung
  8. (Netto-)Entgelt für die Lieferung oder sonstige Leistung, ggf. nach Steuersätzen aufgeschlüsselt, ggf. abzüglich vereinbarter Preisminderungen
  9. auf das Netto-Entgelt entfallender Umsatzsteuersatz (7 % oder 19 %) bzw. Hinweis auf Umsatzsteuerbefreiung
  10. auf das Netto-Entgelt entfallender Umsatzsteuer-Betrag

Sebastian Jördens
Chefredakteur

 


Xing-Gruppe beitreten und kostenlosen Report sichern

 

Treffen Sie in der Xing-Gruppe "GmbH-Wissen" Experten und Geschäftsführer-Kollegen aus ganz Deutschland. Informieren Sie sich über neue Urteile, Gesetze und viele Tipps rund um die GmbH und die Geschäftsführung.

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie den kostenlosen Report "Die 10 Gebote für den sorgfältigen Geschäftsführer" (Download-Link in der Bestätigungsmail). Rechtsanwalt und Fachautor Heiko Klages gibt praktische Hilfen, mit denen Sie sich effektiv vor persönlicher Haftung als Geschäftsfüher schützen.

Klicken Sie für die Anmeldung einfach auf den Button:

 

 


Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg