Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Gründung: Ihre Haftung als GmbH-Geschäftsführer

5 1 Beurteilungen
Urheber: styleuneed | Fotolia

Von Gerhard Schneider,

Hartnäckig hält sich bei vielen Gründern die Annahme, dass sie mit einer GmbH aus der Haftung heraus sein würden. Passieren Fehler oder sollte es Zahlungsschwierigkeiten und hohe Forderungen geben, dann hafte nur die Gesellschaft mit dem Stammkapital, so der Glaube. Kommt es dann hart auf hart, erleben viele Geschäftsführer ein böses Erwachen.

Leserfrage: Ich stehe vor der Gründung eines Unternehmens. Jetzt stellt sich die Frage, welche Rechtsform ich wähle. Ich werde mich wahrscheinlich für eine GmbH entscheiden, weil ich hier ja die Haftung beschränkt ist. Verstehe ich das richtig, dass ich damit die geringsten Risiken eingehe?

Antwort: Die meisten GmbH-Geschäftsführer unterschätzen die Haftungsgefahren!

Viele denken wie Sie, die Haftung sei auf das Stammkapital der GmbH begrenzt und wähnen sich deshalb in Sicherheit.

Doch Achtung: Sich hier in Sicherheit zu wiegen, ist ein gefährlicher Fehler!

Denn: Die GmbH ist zwar eine eigenständige juristische Person mit Rechten und Pflichten, die mit ihrem Grund- und Stammkapital haftet. Aber die Geschicke der Gesellschaft werden von einem vertretungsberechtigten Organ geführt – dem Geschäftsführer eben. Und das heißt: Macht der Geschäftsführer Fehler oder kommt seinen Pflichten nicht nach, kann er sehr wohl in die Haftung genommen werden. Und dann greift keine Haftungsbeschränkung wie bei der Gesellschaft – er haftet mit seinem ganzen Privatvermögen.

In der Praxis greift die persönliche Haftung besonders häufig in Fällen mangelnder Sorgfalt: Wenn der Geschäftsführer nicht die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes walten lässt. Das können hochriskante Geschäfte sein, fehlerhafte Kalkulationen, Verjährenlassen von Forderungen oder Entscheidungen, die gegen die Interessen der GmbH und deren Gesellschafter sind. Probleme mit der Haftung treten häufig auch bei Insolvenzen auf – wenn der Geschäftsführer die Zahlungsunfähigkeit nicht eingestehen will und die Insolvenz verschleppt.

Anzeige

Die Gesetzgebung und die Rechtsprechung weiten die Haftung des Geschäftsführers immer wieder aus. Hier nur zwei Beispiel aus der Praxis, die illustrieren, wie schnell im Alltag Haftungsprobleme für den Geschäftsführer auftauchen können und wie man sich schützen kann:

Beispiel 1: Sie bestellen als Geschäftsführer einen Neuwagen und unterschreiben die Bestellung.

Dabei unterschreiben Sie nur mit Ihrem Namen und ohne Erwähnung der Firma, die deutlich macht, dass Sie als Geschäftsführer Ihrer GmbH handeln. Hier haften Sie gegenüber dem Autohaus persönlich für die Kaufpreiszahlung.

Der Tipp, mit dem Sie aus der Haftung sind: Machen Sie immer nachweislich deutlich, dass Sie im Namen der GmbH, als Geschäftsführer, aber nicht im eigenen Namens auftreten. Unterschreiben Sie also nicht nur mit „Peter Meier“ sondern mit „Peter Meier als Vertreter der XYZ GmbH“.

Beispiel 2: Vertragsverhandlungen mit einem Lieferanten

Sie äußern bei den Vertragsverhandlungen mit einem Lieferanten, Sie würden bei einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation der GmbH Kapital nachschießen, sodass der Lieferant sein Geld auf jeden Fall bekäme. Eine solche Äußerung begründet eine Garantie Ihrerseits, der Lieferant kann Sie persönlich haftbar machen.

Tipp: Halten Sie sich mit solchen Äußerungen zurück. Machen Sie niemals solche Anmerkungen oder Versprechungen zur finanziellen Situation gegenüber einem Lieferanten.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg