Gratis-Download

Egal ob Sie selbst in die Scheinselbstständigkeit-Falle tappen oder einen Subunternehmer beschäftigen, dessen Status nicht einwandfrei festgestellt...

Jetzt downloaden

Satte 3.686 Euro Ersparnis beim Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung

 
Urheber: StudioLaMagica | Fotolia

Von Astrid Engel,

Sind Sie Mitglied in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung? Dann könnte es sein, dass Sie bereits seit Jahren zu hohe Beiträge zahlen.

Viele Selbstständige zahlen seit Jahren zu hohe Beiträge

Die Krankenkasse verlangt von Ihnen nämlich automatisch den Höchstbeitrag, wenn Sie noch nie einen Steuerbescheid eingereicht und auch nichts anderes beantragt haben. Der Höchstbeitrag fällt für Einkünfte ab der Beitragsbemessungsgrenze an.

Beiträge werden nicht rückwirkend erstattet

Wenn Sie tatsächlich weniger Einkünfte zu versteuern haben und dennoch zum Höchstbeitrag eingestuft sind, zahlen Sie zu viel! Besonders ärgerlich: Sie bekommen keine rückwirkende Erstattung, denn Beiträge werden höchstens für die Zukunft gesenkt.

Unterschreiten Ihre Einkünfte voraussichtlich die Beitragsbemessungsgrenze, beantragen Sie deshalb schon jetzt eine Beitragsherabsetzung. Dazu legen Sie Ihrer Krankenkasse Ihren letzten Steuerbescheid vor und/oder eine Prognose für Ihren Gewinn.

Ihr Antrag auf Beitragsherabsetzung kann sich ähnlich auszahlen wie in folgendem Beispiel:

Der kinderlose Unternehmer Thomas Groß ist gesetzlich versichert (ohne Krankengeldanspruch) und zum Höchstbeitrag eingestuft. Belässt er es dabei, zahlt er (44.550 Euro x 17,1 % =) 7.618 Euro für seine Kranken- und Pflegeversicherung. Er hat aber im vergangenem Jahr nur 20.000 Euro an Einkünften gehabt und rechnet für 2015 nicht mit mehr. Deshalb beantragt er Anfang Januar die Senkung seines Beitrags - und zahlt für 2015 nur noch (22.995 Euro x 17,1 % =) 3.932 Euro!

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Für Ihren sicheren und pannenfreien Windows-Computer

Mit diesem Stick beginnt Ihre Erfolgs-Story

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Jobs