Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Selbstständige: Diese zwei Vorzüge hat die Einzugsermächtigung an das Finanzamt

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Haben Sie dem Finanzamt noch keine Einzugsermächtigung für die Steuern erteilt? Dann hocken Sie vielleicht gelegentlich nachts um 23 Uhr vor Ihrem Rechner, um schnell online die Überweisung an das Finanzamt zu erledigen? Oder fahren im Lauf des Tages rasch beim Finanzamt vorbei, um einen Scheck in den Briefkasten zu werfen.

 

Denken Sie mal darüber nach, Ihrem Finanzamt den Einzug von Ihrem Konto zu ermöglichen. Zwei Gründe sprechen dafür.

Selbstständige: Vorteil 1 - Sie zahlen immer pünktlich

Der größte Vorteil ist, dass Sie niemals wieder verspätet zahlen. Denn der Fiskus bucht die Steuer frühestens am Tag der Fälligkeit ab.

Tipp: Bei den laufenden Einkommen- oder Körperschaftsteuervorauszahlun<wbr />gen geht das Geld sogar oft erst nach ein oder 2 Tage zusätzlichen Tagen Karenzzeit ab.

 

Selbstständige: Vorteil 2 - Die Beträge sind berechenbar

Der Fiskus zieht nicht einfach irgendwelche Summen ein. Er wird nur die Beträge vereinnahmen, die Sie bei ihm anmelden oder die Ihnen laut Vorauszahlungsbescheid bekannt sind.

Tipp: Sollte dennoch etwas schief laufen, können Sie dem Einzug noch immer widersprechen. Dafür haben Sie sechs Wochen Zeit, die Lastschrift bei Ihrer Bank rückgängig zu machen.

Selbstständige: So schützen Sie sich im Vorfeld vor unberechtigtem Einzug

In vielen Bundesländern ist bereits die elektronische Steuerkontoabfrage möglich. Hier können Sie die offenen Beträge Ihres Unternehmens stets online abfragen. Halten Sie eine Forderung für unberechtigt, können Sie eventuelle Zweifel bereits einen Monat vor der Fälligkeit ausräumen.

Achtung: Darauf sollten Sie schon achten: Ist eine Steuerzahlung fällig, sollte Ihr Konto aber natürlich schon gedeckt sein. Und falls Sie mit Blick darauf doch lieber selbst zahlen und dies gern per Scheck erledigen wollen, sollten Sie beachten: Damit Ihre Zahlung fristgerecht beim Finanzamt verbucht wird, muss ein Scheck bereits 3 Tage vor dem Fälligkeitstermin beim Finanzamt eingehen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg