Gratis-Download

Egal ob Sie selbst in die Scheinselbstständigkeit-Falle tappen oder einen Subunternehmer beschäftigen, dessen Status nicht einwandfrei festgestellt...

Jetzt downloaden

Steuerfalle Mieter-Einbauten: Lieber höhere Miete zahlen

 
Urheber: Marco2811 | Fotolia

Von Iris Schuler,

Die Situation kennen bestimmt viele: auf der Suche nach einer Immobilie findet man ein sehr günstiges Angebot. Der einzig zusätzliche Kostenfaktor stellen die Renovierungsarbeiten dar. Doch kann man die Kosten absetzen lassen, obwohl einem die Immmobilie nicht gehört?

Damit eine günstige Miete nicht teuer wird

Kosten aus betrieblichen Gründen sind auf jeden Fall steuerlich absetzbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Mieter oder Eigentümer sind. Renovierungen können jedoch auch als nachträgliche Baumaßnahmen gelten. Sie müssen unterscheiden: Geht es hier um einen sofort absetzbaren Erhaltungsaufwand oder handelt es sich um eine bauliche Veränderung der Immobilie? Letztere „Mietereinbauten“ müssen Sie über 50 Jahre abschreiben, genauso wie nachträgliche Herstellungskosten.

Ein Beispiel aus der Praxis: Einen Fall dazu gab es vor einigen Jahren in München. Eine EDV-Firma mietete eine ehemalige Schreinerei und baute diese in ein Großraumbüro um. Da gab es einiges zu tun. Elektroinstallationen und Bodenbeläge wurden erneuert, Heizungen umgebaut, Treppengeländer und Raumteiler ergänzt – die Kosten beliefen sich auf rund 34.000 Euro. Für die EDV-Firma war es selbstverständlich, die Kosten sofort abzusetzen. Das Finanzamt machte jedoch einen Strich durch die Rechnung. Auch vor Gericht hatte die EDV-Firma keine Chance. Das Gericht bestätigte, dass solche Umbauten Mietereinbauten und damit abzuschreiben wären.

So umgehen Sie die Kostenfalle

Sobald der Immobilieneigentümer die Renovierung der Immobilie übernimmt, zahlt man eine höhere Miete, aber diese kann man sofort voll absetzen.

Ansonsten sollten Sie sehr genau rechnen, ob Ihnen die günstigere Miete nicht teuer zu stehen kommt. Nur einfache Renovierungsarbeiten wie Elektro- oder Malerarbeiten sind sofort absetzbar, bauliche Veränderungen hingegen, wie zum Beispiel die Neuverlegung von Elektroleitungen oder feste Trennwände, nicht.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Für Ihren sicheren und pannenfreien Windows-Computer

Mit diesem Stick beginnt Ihre Erfolgs-Story

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Jobs