Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden

So richten Sie sich Ihre eigene Homepage ein

 

Erstellt:

Mit einer eigenen Homepage verbessern Sie den Service für Ihre Mitglieder und werben nach außen für Ihren Verein. Und so wird's gemacht:

1. Sie benötigen einen ISDN-Anschluss und einen Provider (Netzbetreiber). Fachzeitschriften (Tomorrow, c't) testen häufig und erstellen Ranglisten.

2. Prüfen Sie, welche Adressen noch frei sind. www.denic.de vergibt die deutschen .de-Domains. Alternativen für Ihre Homepage: Adressen unter den Domains .org (Vergabe: www.centr.org) oder .aol (www.aol.de).

3. Gestalten Sie Ihre Homepage benutzerfreundlich: wichtigste Informationen in Kürze, kein grafischer Schnickschnack ("Flash"!), logisch nachvollziehbare Entscheidungsbäume und verständliche Stichwörter.

4. Aktualisieren Sie Ihre Homepage regelmäßig.

5. Lesen und beantworten Sie täglich die eingehenden E-Mails.

6. Erhöhen Sie Ihr Serviceangebot durch Links zu befreundeten Vereinen (Linkaustausch vereinbaren!) und weiterführenden Webseiten.

Knut Wiesner, Berater für Vereine und Verbände, WMC-Service-Group, Detmold, Tel. 05232 9873-0, Internet: www.wmc-service.de

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs