Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

So wird Ihr Schaufenster ein Hingucker

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Das Schaufenster ist das Gesicht Ihres Geschäfts. Erstaunlich, dass aber viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen meinen, es reicht, ein „trendiges“ Werbeplakat aufzuhängen – und schon ist es perfekt gestaltet. Wer so handelt, verschenkt Kundenpotenzial! Dabei ist es gar nicht so schwer, eine ansprechende Schaufenster-Dekoration zusammenzustellen.

Das Schaufenster ist das Gesicht Ihres Geschäfts. Erstaunlich, dass aber viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen meinen, es reicht, ein „trendiges“ Werbeplakat aufzuhängen – und schon ist es perfekt gestaltet. Wer so handelt, verschenkt Kundenpotenzial! Dabei ist es gar nicht so schwer, eine ansprechende Schaufenster-Dekoration zusammenzustellen.

 

Planen Sie Ihre Schaufenster-Gestaltung

Bevor Sie sich in die Arbeit stürzen, überlegen Sie sich ein Konzept. Lassen Sie sich inspirieren. Holen Sie sich Anregungen aus Fernsehen, Magazinen, Internet oder anderen Geschäften.

Es bietet sich an, die Schaufenster-Dekoration nach der Jahreszeit, besonderen Ereignissen oder Reisezielen auszurichten. Hat Ihnen beispielsweise ein Lieferant ein auffallend schönes Poster zukommen lassen, kann es einen Ehrenplatz im Schaufenster erhalten – und auch die Deko-Thematik bestimmen.

Beispiel für ein Frisiersalon-Schaufenster: Sie haben eine beeindruckende Nahaufnahme eines Haares erhalten – dann bietet sich eine Gestaltung rund um Pflegeprodukte an – vielleicht mit einigen wissenswerten Erläuterungen rund ums Haar. Geben Sie den Passanten ruhig etwas zu lesen – umso länger verweilen sie vor Ihrem Schaufenster!

Gilt auch bei der Schaufenster-Gestaltung: Weniger ist mehr

Auch wenn es schwer fällt – überladen Sie Ihr Schaufenster nicht. Sie wollen Passanten anlocken und nicht verwirren.
Beschränken Sie sich auf wenige, aber auffällige Blickfänge. Der Kunde soll einerseits neugierig gemacht werden, andererseits aber schnell das Präsentierte erfassen. Mithilfe von Sockeln, Ständern, kleinen Tischen etc. können Sie Ihre Angebote geschickt in Szene setzen.

Schaufenster-Highlights

Licht: Auch wenn die Beleuchtung Strom kostet - es lohnt sich. Lichtquellen setzen nicht nur Akzente, sondern ziehen auch die Aufmerksamkeit auf sich. Verwenden Sie Energiesparlampen oder LEDs, so senken Sie die Beleuchtungskosten.

 

Bewegung: Nichts zieht Passanten so magisch an wie Bewegung. Das kann ein kleines Drehpodest sein oder blinkendes Licht.

Fernsehunterhaltung: Stellen Sie ein TV-Gerät ins Schaufenster und präsentieren Sie Trends aus Ihrer Branche per Video oder DVD.

 

Schaufenster regelmäßig umgestalten

Nichts ist schlimmer für die Werbewirkung als Eintönigkeit. So schön Ihre Schaufenster-Dekoration auch sein mag, sie sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Der Kunde sieht sich schnell satt. Bieten Sie ihm nicht nur eine Dekoration pro Quartal, sondern 2 oder 3. Es reicht nicht, wenn Sie nur ein paar Gegenstände austauschen. Hier muss ein radikaler Gestaltungswechsel vorgenommen werden, sonst nimmt der Passant das „neue“ Schaufenster nicht wahr.

 

 

 

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg