Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden

Tages-Ziele erreichen: Planen Sie Ihre Arbeit mit der LOEWE-Methode

 

Von Astrid Engel,

Montagmorgen im Handwerksbüro: Auf dem Schreibtisch stapeln sich die Papierberge, die Mitarbeiter wollen ihre Arbeitspläne, das Telefon klingelt wegen lauter dringlicher Kundenanliegen, und eigentlich wollten Sie sich doch endlich einmal Zeit für die Werbeplanung nehmen. Wie soll man da den Überblick behalten?Gehen Sie Ihre Arbeit wie eine längere Autofahrt an: Sie geben zuerst Ihr Ziel in das Navigationssystem ein, dann bekommen Sie die einzelnen Etappen und Teilziele genannt, die Sie in der richtigen Reihenfolge abfahren müssen, damit Sie das gewünschte Ziel erreichen.

Montagmorgen im Handwerksbüro: Auf dem Schreibtisch stapeln sich die Papierberge, die Mitarbeiter wollen ihre Arbeitspläne, das Telefon klingelt wegen lauter dringlicher Kundenanliegen, und eigentlich wollten Sie sich doch endlich einmal Zeit für die Werbeplanung nehmen. Wie soll man da den Überblick behalten?
Gehen Sie Ihre Arbeit wie eine längere Autofahrt an: Sie geben zuerst Ihr Ziel in das Navigationssystem ein, dann bekommen Sie die einzelnen Etappen und Teilziele genannt, die Sie in der richtigen Reihenfolge abfahren müssen, damit Sie das gewünschte Ziel erreichen.

Genauso ist es in Ihrem Betrieb: Nur wenn Sie Ihre Monats-, Wochen- und Tages-<link glossar begriff _blank>Ziele kennen, können Sie Ihre Arbeit sinnvoll strukturieren und Ihre <link glossar begriff _blank>Ziele erreichen. In der Praxis bewährt hat sich dabei die LOEWE-Methode zur Zielbestimmung:

Mit Struktur und Methode alle Tages-<link glossar begriff _blank>Ziele erreichen

  • Listen: Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die anstehenden Aufgaben. Schreiben Sie sie einfach der Reihe nach auf eine Liste.


  • Ordnen: Sortieren Sie die einzelnen Aufgaben, z. B. in Kundenkontakte, interne Angelegenheiten, Planungsarbeiten. Mit der Ausschneidefunktion geht das in einem Word-Dokument ganz einfach.


  • Ergänzen: Ergänzen Sie ggf. Punkte, die Ihnen beim Sortieren als fehlend aufgefallen sind bzw. Folgearbeiten, die sich aus den aufgelisteten Punkten ergeben.


  • Werten: Legen Sie die Prioritäten für die einzelnen Aufgaben fest: Was ist besonders wichtig und muss kurzfristig erledigt werden? Das kommt ganz nach oben auf Ihre Liste. Danach kommen die wichtigen und mittelfristigen Aufgaben, dann die weniger wichtigen, kurzfristigen. Weniger Wichtiges sollten Sie nach Möglichkeit an Mitarbeiter delegieren. Was weder wichtig noch dringend ist, streichen Sie am besten ganz von Ihrer Arbeitsliste.


  • Entscheiden: Jetzt haben Sie einen guten Überblick über Ihre Arbeit. Sie kennen die wichtigsten Aufgaben, die sofort angegangen werden müssen. Die nehmen Sie in Ihren Tages- bzw. Wochenplan auf. So haben Sie konkret formuliert, welche Ziele Sie erreichen wollen.  Genauso verfahren Sie mit den Arbeitsplänen für Ihre Mitarbeiter.

Schlechte Auftragslage im Handwerk?
"Handwerk konkret" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen <link glossar begriff _blank>Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer im Handwerk haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Handwerk konkret" jetzt 30 Tage lang gratis!


Beispiele für Tages-<link glossar begriff _blank>Ziele

1. Reklamation Müller erledigen
Aufgaben: Nachbesserung anbieten, nicht mehr als 3 % Preisnachlass geben, <link glossar begriff _blank>Kunden mit kleinem Geschenk versöhnen
2. Neue Aufträge akquirieren
Aufgaben: Angebote Maier und Schmidt erstellen, 5 offene Angebote nachtelefonieren
3. Werbeplanung erstellen
Aufgaben: Ideensammlung, Budget erstellen, saisonale Schwerpunkte setzen
Nun haben Sie den roten Faden, der Sie durch den Tag führt und verhindert, dass Sie sich verzetteln. Und abends können Sie genau kontrollieren, ob Sie tatsächlich Ihre geplanten Tages-<link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Ziele erreichen konnten. Nicht erreichte Tages-<link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Ziele gehören auf die Liste für den nächsten Tag.
Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs