Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Vorsicht Zeitfalle: Wie das Internet nicht zum Bremsklotz wird

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Die Online-Welt bietet Ihnen nicht nur Vorteile sondern kann auch schnell zur Zeitfalle werden. Untersuchungen belegen, dass der deutschen Wirtschaft durch die ungeplante Internet-Nutzung jedes Jahr Milliarden-Verluste entstehen. Umgehen Sie folgende Fallen lieber:

 

Zeitfalle 1: Planloses Umhersurfen

Der Klick auf "interessante" Dinge ist einfach und verlockend. Sie verlieren dadurch aber Ihr Ziel aus den Augen - und schnell sind wieder Stunden wertvoller Arbeitszeit vergeudet.

Ihre Gegenstrategie:

  • Überlegen Sie sich genau, was Sie wollen, bevor Sie sich ins Internet einwählen - eine Information finden, einen Artikel einkaufen, E-Mails beantworten etc.
  • Halten Sie sich mit Disziplin an diese Aufgabenstellung, und heben Sie sich das weitere Surfen für Ihre Freizeit auf. Oder planen Sie eine feste Zeit dafür ein, z. B. die erste halbe Stunde nach Arbeitsbeginn.


Zeitfalle 2: Zu langes Suchen nach wichtigen Internet-Infos

Sie benötigen dringend eine ganz bestimmte Information und wissen - irgendwo im Internet muss sie stehen. Sie lassen nicht locker und suchen verbissen weiter, um nach 2 Stunden doch ohne Ergebnis dazustehen.

Ihre Gegenstrategie:

  • Nutzen Sie Suchmaschinen richtig.
  • Brechen Sie erfolglose Recherchen nach spätestens 10 Minuten ab.
  • Überlegen Sie sich dann, wer wissen könnte, wo Sie die gesuchte Information finden, und rufen Sie den an oder senden Sie ihm eine E-Mail.
  • Setzen Sie die Internet-Recherche erst dann fort, wenn Sie einen weiterführenden Hinweis bekommen haben.


Zeitfalle 3: Stundenlanges Schreiben, Lesen und Beantworten von E-Mails

Ihre E-Mail-Korrespondenz kann sich leicht zu einer stundenlangen Beschäftigung auswachsen.

Ihre Gegenstrategie:

  • Unterscheiden Sie wichtige von unwichtigen E-Mails; unwichtige löschen Sie ohne Antwort sofort.
  • Fassen Sie sich beim Schreiben und Antworten so kurz wie möglich.
  • Abonnieren Sie nur wirklich nützliche E-Mail-Newsletter. Erhalten Sie auch solche mit weniger interessanten Inhalten, tragen Sie sich sofort wieder aus dem Verteiler aus.
  • Schreiben und versenden Sie einen eigenen E-Mail-Newsletter, aber machen Sie sich die Arbeit dafür einfach.


Zeitfalle 4: Vom Einkäufer zum Schnäppchen-Jäger werden

Sie wissen, dass es betriebliche Bedarfsartikel im Internet günstiger als im stationären Handel gibt. So entwickeln Sie geradezu sportlichen Ehrgeiz, das absolut günstigste Angebot zu finden - und sparen nach 3 Stunden Suche tatsächlich noch 3,20 Euro ein. Verloren haben Sie aber viel wertvollere Arbeitszeit.

Ihre Gegenstrategie:

  • Suchen Sie sich einige wenige Einkaufsquellen im Internet, die für Ihre Zwecke besonders geeignet sind, statt jedes Mal neue zu recherchieren.
  • Bedienen Sie sich einer Preissuchmaschine.
Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg