Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden

Was muss Ihr Verein erbringen?

 

Erstellt:

Die Dienstleistungen Ihres Vereins machen seine Attraktivität aus:

· Muss-Dienstleistungen = Angebote, die aus Sicht der Mitglieder zwingend notwendig sind. Am Beispiel des Jugendfußballvereins: ausreichend Trainingsstunden, zu geeigneten Uhrzeiten, unter der Leitung von kompetenten Trainern, auf ordentlichen Sportanlagen.

· Soll-Dienstleistungen = Angebote, die von der Mehrheit der Mitglieder nicht zwingend vorausgesetzt werden. Allerdings kann Ihre Konkurrenz meist damit aufwarten, und Sie wollen wettbewerbsfähig bleiben! Beispiel Jugendfußball: Regelmäßige Kritikgespräche zwischen Eltern und Trainern/Betreuern.

· Kann-Dienstleistungen = Angebote, die von der Mehrzahl der Mitglieder nicht erwartet werden. Mit solchen Leistungen hebt sich Ihr Verein jedoch von anderen Vereinen ab! Beispiele: Integration von Behinderten, Ausrichtung am Umweitgedanken, Offenheit für alternative Trainingsmethoden.

Peter Wehr, Geschäftsführer der Marketingfirma SportOrt, Essen, Tel. 0201 - 798 86 52, E-Mail p.wehr@sportort.de

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs