Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie beruflichen Ärger aus Ihrem Privatleben verbannen

0 Beurteilungen
Urheber: Focus Pocus LTD | Fotolia

Von Iris Schuler,

Ihr Partner stellt Ihnen schon zum dritten Mal dieselbe Frage, aber Sie haben gar nicht zugehört, denn Sie haben gerade an ein berufliches Problem gedacht. Sie können nicht einschlafen, weil ein berufliches Projekt Ihnen nicht aus dem Sinn geht. Ihre Gedanken kreisen nur noch um den Ärger im Büro. Kennen Sie Situationen, in denen Sie Job und privat schlecht trennen können?

Sie können aktiv steuern, in welchem Umfang Sie solche Beeinträchtigungen zulassen. Lesen Sie jetzt einige Tipps, wie Sie beruflichen Ärger und Stress aus Ihrem Privatleben heraushalten:

Den Weg nach Hause zum Abschalten nutzen

Nutzen Sie den Weg nach Hause bewusst als Brücke zwischen Arbeit und Privatleben. Versuchen Sie, einen freien Kopf zu bekommen, hängen Sie nicht negativen beruflichen Erlebnissen nach, sondern konzentrieren Sie sich auf das angenehme Privatleben, das vor Ihnen liegt. Sind Sie zu Hause angekommen, liegen viele Probleme vom Arbeitsplatz bereits in weiter Ferne, am anderen Ende der Brücke.

Noch ein Tipp: Suchen Sie sich auf dem Heimweg einen Mülleimer, in den Sie symbolisch den Müll des Tages abladen. Ernennen Sie einen besonders schönen Platz zum Tor in Ihre private Welt.

Mit offenen Karten spielen

Verheimlichen Sie zu Hause nicht, wenn Sie Stress oder Ärger im Büro hatten und dieser immer noch in Ihnen tobt. Ansonsten ist der Streit mit dem schuldlosen Partner vorprogrammiert. Erzählen Sie Ihrem Partner von Ihrem Ärger, denn in einem ruhigen Gespräch können Sie dem aufgestockten Ärger Luft machen. Überfordern Sie jedoch Ihren Lebenspartner nicht, indem Sie in Ihrer gemeinsamen Zeit zu häufig über die Arbeit reden. Ziehen Sie bei 30 Minuten am Tag die Grenze.

Anzeige

Ausgleich suchen

Sie können besser mit Ihrem Ärger umgehen, wenn Sie einen Ausgleich haben. Dazu eignen sich vor allem Sport und andere Hobbys, am besten mit Gleichgesinnten. Regelmäßige gemeinsame Aktivitäten, die einsames Problemwälzen verhindern, sind Ruhe-Oasen im Alltag. Achten Sie außerdem auf Ihren Körper. Wer ausgeschlafen zum Arbeitsplatz geht, kann vieles entspannter sehen und vielleicht Ärger vermeiden.

Es wird Ihnen wahrscheinlich nicht gelingen, immer beruflichen Ärger und Stress aus Ihrem Privatleben herauszuhalten. Falls Sie jedoch jeden Tag genervt von der Arbeit nach Hause kommen, sollten Sie den Ursachen auf den Grund gehen, indem Sie Ihre Selbstwahrnehmung schärfen.

Forschen Sie nach den Gründen: Fühlen Sie sich überfordert? Haben Sie Existenzängste? Welche Personen sind verantwortlich? Haben Sie einmal die Probleme erkannt, versuchen Sie diese im Griff zu bekommen. Denn nur was Sie selbst ändern wollen, wird sich tatsächlich auch ändern.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg