So gelingt Ihre Unternehmensgründung und -führung

Legen Sie Ihre Zielsetzung fest

Sie müssen sich im ersten Schritt klar darüber werden, was Sie mit Ihrer Unternehmensgründung und -führung erreichen möchten. Dazu gehört auch Ihre Entscheidung, ob es sich um eine Vollzeit-Gründung oder einen zukünftigen Nebenerwerb handeln wird. Denn vom Umfang Ihrer Geschäftstätigkeit hängen alle weiteren Schritte ab.

Prüfen Sie Ihre persönliche Eignung als Vollblut-Unternehmer

Tolle Geschäftsideen sind keine Seltenheit, viele kreative Köpfe befinden sich unter uns und es gibt geniale Controller… Aber nicht alle diese Personen sind direkt auch geeignet, um ein Unternehmen zu gründen und zu führen. Denn nicht selten ist auch eine gehörige Portion Pragmatismus gefragt, um die Geschäftsidee auch tatsächlich zu verwirklichen.

Ganz genauso sind aber auch Kreativität und Flexibilität gefragt, denn im Rahmen der Unternehmensgründung und -führung wird es immer wieder unvorhergesehene Probleme geben, die schnell und kreativ gelöst werden müssen. Nicht zu vernachlässigen sind auch Durchsetzungskraft, Stressresistenz und Führungsstärke. Wie so oft: Der richtige Mix macht’s.

Verfassen Sie Ihren individuellen Businessplan und planen Sie die weiteren Schritte

Unterschätzen Sie nicht den Planungs- und auch nicht den Zeitaufwand, der hinter jeder Neugründung steckt. Auch wenn Sie es im Kopf schon hunderte Mal durchgespielt haben und mit vielen kompetenten Gesprächspartner gesprochen haben, Sie werden sehen: Sie kommen von Hölzchen auf Stöckchen. Haben Sie einen Punkt im Businessplan aufgenommen, fallen Ihnen dutzende weitere ein, die im Vorfeld bereits geklärt sein müssen oder die sich neu ergeben.

Im Durchschnitt wird von einem Gründungszeitraum von 7-8 Monaten ausgegangen. Planen Sie diesen Zeitraum unbedingt in Ihr Budget ein. Vom Zeitpunkt der Entscheidung, das Unternehmen zu gründen bis zum ersten Umsatz sind hier neben den Gründungskosten auch Ihre Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen. Und bei 7-8 Monaten kommt da schon einiges zusammen.

Finden Sie die für Ihre Unternehmensgründung und -führung geeignetste Rechtsform

Diese Entscheidung hat es in sich. Nehmen Sie sich für die Auswahl der korrekten Rechtsform genügend Zeit und holen Sie sich auch den Rat und das Feedback eines Experten ein. Zuviel hängt von der Wahl der richtigen Rechtsform ab oder steht durch die Wahl der falschen für Sie auf dem Spiel. So hängt auch der zu erstellende Finanzierungsplan in vielen Aspekten von der Rechtsform Ihrer Unternehmensgründung ab.

Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden
Unternehmensgründung und -führung

| Astrid Engel - Haben Sie in letzter Zeit einen Geschäftsbrief bekommen, der Sie wirklich begeistert hat? Lesen Sie ihn einmal genau durch. Was zeichnet ihn aus?… Artikel lesen

| Iris Schuler - Hohe Kosten sind immer ärgerlich. Beginnen Sie deshalb Ihre Suche nach versteckten Kosten mit dem „Ärgerfaktor“. Fragen Sie sich selbst und auch Ihre… Artikel lesen

| Iris Schuler - Eine Selbstständigkeit kann manchmal ganz schön hart sein. Gerade in diesen konjunkturschwachen Zeiten haben viele Gründer Zweifel und sind unsicher,… Artikel lesen

| Iris Schuler - Damit Sie als Unternehmer erfolgreich sind, sollten Sie sich weiterbilden. Das gilt sowohl für Ihr Fachgebiet als auch für betriebliche… Artikel lesen

- Nur Redner, die natürlich, sympathisch und echt sind, kommen beim Publikum an. Lesen Sie dazu die Profi-Tipps von Adele Landauer: 1. Jede Bewegung,… Artikel lesen

- Richten Sie Ihre Präsentation an den Teilnehmern aus, empfiehlt US-Unternehmensberaterin Pamela Behm. So punkten Sie beim Publikum: · Holen Sie… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ein Knackpunkt der Rechtschreibung: Wortzusammensetzungen. Sind Sie fit, wenn es um die Zusammen- oder Getrenntschreibung geht, zum Beispiel zwischen… Artikel lesen

- Wenn sich die Mitarbeiter Ihres Teams in die Haare geraten, können Sie als Mediator den Streit schlichten: · Klären Sie den Anlass des Konflikts.… Artikel lesen

| Iris Schuler - In der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) vermerken Sie Ihre Entnahmen aus dem Betrieb ebenfalls als Einnahmen. Im EÜR-Vordruck teilen Sie diese… Artikel lesen

| Iris Schuler - In Deutschland gehen im Schnitt 92 Firmen pro Tag pleite. Die Zahl der Insolvenzen steigt, die Zahlungsmoral bei Privatkunden sinkt. Als… Artikel lesen

| Astrid Engel - Präsentieren Sie Ihr Unternehmen von seiner individuellen Seite und texten Sie Ihre Weihnachtskarten eindrucksvoll. Artikel lesen

| Iris Schuler - Kosten absetzen für Telefon und Internet, aus betrieblichem Anlass sowie kein Problem. Sie können jedoch auch Kosten absetzen, wenn Sie gelegentlich… Artikel lesen

| Astrid Engel - Hüten Sie sich vor der "Wird schon stimmen"-Mentalität! Gleichen Sie alle Rechnungsposten mit der Ware oder den Leistungen ab, die Sie tatsächlich… Artikel lesen

| Astrid Engel - Jeder Existenzgründer, der einen Geldgeber von seiner Geschäftsidee überzeugen will, muss einen Business-Plan vorlegen. Klingt einfach - ist es aber… Artikel lesen

| Astrid Engel - In den letzten Jahren greift eine scheußliche Plage in der deutschen Sprache um sich: der Missbrauch des Apostrophs. Wo immer möglich, setzen… Artikel lesen

| Astrid Engel - Frage: Ich möchte meiner Mitarbeiterin zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren und nicht einfach den üblichen 08/15-Text schreiben. Haben Sie einen… Artikel lesen

- Überfrachten Sie Ihr Publikum nicht mit Informationen. Beherzigen Sie das Motto "Weniger ist manchmal mehr". Behalten Sie stets Ihr Ziel vor Augen,… Artikel lesen

| Iris Schuler - Sie haben eine Aufstellung der wichtigsten Einzahlungen und Auszahlungen? Dann liegt Ihnen die Basis für Ihre Liquiditätsplanung jetzt vor. Lesen Sie… Artikel lesen

| Iris Schuler - Selbst wenn Sie als Einnahmen-Überschuss-Rechner nur eine einfache Buchführung betreiben, müssen Sie sich an bestimmte Aufzeichnungspflichten der… Artikel lesen

| Astrid Engel - Wenn Sie an Geschäftspartner oder Mitarbeiter Blumensträuße verschenken, können Sie schneller in ein Fettnäpfchen treten, als Sie glauben. Beachten… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

111 ausgewählte Ideen für ein einfacheres Leben

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

So wird Kundenberatung einfach - und nachweisbar für Sie als PDL!

Unternehmensgründung und -führung
Jobs