Gratis-Download

Wie Sie effiziente Kundenansprache umsetzen und mit individueller Kontaktaufnahme die Bedürfnisse des Kunden befriedigen.

Jetzt downloaden

Warum Sie auf Newsletter & Co. keinesfalls verzichten sollten

0 Beurteilungen

Von dgx,

Mit professionellem E-Mail-Marketing auf die ErfolgsspurDas E-Mail-Marketing ist eine der erfolgreichsten Methoden, Produkte oder Dienstleistungen über das Internet zu verkaufen und neue Kunden zu gewinnen. Lesen Sie hier, welche Ziele Sie damit erreichen und welche verschiedenen Mittel Sie dazu einsetzen können.

Durch die Spam-Welle der letzten Monate und Diskussionen um Phishing oder andere
Betrügereien ist das E-Mail-Marketing ein wenig in Verruf geraten. Das ist schade,
denn in diesem Bereich sind mit relativ geringem finanziellem Einsatz beachtliche Erfolge
möglich. Lesen Sie hier, was Sie mit den verschiedenen Arten der E-Mail alles
erreichen können.

Das sind die 3 Instrumente des E-Mail-Marketing

Unter dem Begriff E-Mail-Marketing wird der Versand von Werbebotschaften und Informationen
an Empfänger verstanden, die dieser Zusendung zugestimmt haben. E-Mail-
Marketing ist ein wichtiger Bestandteil des Marketingmix eines Unternehmens.
Dabei kommen die folgenden Instrumente zum Einsatz:
1. Newsletter
Ein Newsletter ist eine periodische Information der Abonnenten, die sich bei Ihnen mit
dem Wunsch, informiert zu werden, angemeldet haben. Die Anmeldung geschieht in
der Regel über ein Formular auf Ihrer Webseite. Den Versandrhythmus bestimmen Sie.
Von täglichen Tipps bis zu monatlichen Informationen ist alles möglich. Größere Abstände
sind allerdings nicht sinnvoll.
Inhaltlich sind Sie bei der Gestaltung Ihres Newsletters recht frei. Sie können lediglich
werbliche Angebote zusammenstellen oder relevanten Content rund um Ihre Produkte
liefern. Viele Anbieter kombinieren diese beiden Möglichkeiten.
Praxis-Tipp: Wir empfehlen, einen Newsletter kombiniert aus Werbung und redaktionellen
Inhalten zu erstellen. Durch ein individuelles Editorial schaffen Sie Nähe und Vertrauen beim Empfänger und bauen eine persönliche Beziehung auf.
2. Standalone-Mailing
In einem Standalone-Mailing wird exklusiv nur ein Produkt oder ein Unternehmen vorgestellt.
Die E-Mail wird einmalig an eine vorher definierte und selektierte Zielgruppe verschickt. Empfänger sind entweder die Abonnenten des eigenen Newsletters oder Adressen, die Sie bei einem Listbroker oder einem anderen Newsletter-Anbieter extra dafür angemietet haben. Durchschnittliche Responseraten liegen bei 5 bis 15 %.
Praxis-Tipp: Der Erfolg eines Standalone-Mailings ist stark von der Gestaltung des Mailings und der Landingpage abhängig. Wir empfehlen, die Listen immer zu splitten und grundsätzlich verschiedene Versionen gegeneinander zu testen, um beides zu optimieren.
3. Newsletter-Sponsorship
Beim Newsletter-Sponsorship buchen Sie eine Werbefläche in einem fremden Newsletter.
Ihre Werbung wird dort als Text und/oder als Grafik integriert. Diese Form ist vor allem für Firmen ohne eigene Adressen und für Branding-Aktionen interessant. Die durchschnittliche Responserate ist eher gering (0,5 bis 2 %).
Praxis-Tipp: Wenn Sie Werbeplätze in einem Newsletter häufiger besetzen, nutzen sich diese ab. Tauschen Sie Ihre Werbemittel deshalb häufiger aus. Auch in diesem Bereich können Sie Kampagnen durch (Split-)Tests optimieren.

Diese 6 Ziele können Sie mit E-Mail-Marketing erreichen

Die Einsatzgebiete des E-Mail-Marketing sind vielfältig. Die folgenden Ziele können Sie damit recht schnell, einfach und bei durchaus überschaubarem Kostenaufwand erreichen:
1. Gewinnung neuer Kunden
Per E-Mail können Sie schnell, bequem, zielgerichtet und vor allem im Vergleich mit
anderen Maßnahmen günstig neue Kunden ansprechen. Hier 3 Beispiele für Aktionen
zur Kundengewinnung per E-Mail:

  • Standalone-Mailing mit attraktiven Angeboten an eine fremde Liste
  • Buchung von Werbung in einem fremden Newsletter mit passender Zielgruppe
  • Co-Registrierung für Ihren Newsletter auf einer relevanten Seite

2. Bindung bestehender Kunden
Eine altbekannte Weisheit besagt, dass es einfacher ist, einen bestehenden Kunden zu
halten, als einen neuen zu gewinnen. Dazu eignet sich E-Mail-Marketing ganz hervorragend.
Hier 3 Beispiele für E-Mail-Kundenbindungs-Aktionen:

  • Newsletter mit Pflegetipps zu erworbenen Produkten
  • Aktions-Angebote an Kunden, die länger nicht bestellt haben
  • E-Mail mit Gutschein zum Geburts- oder Namenstag des Kunden

3. Steigerung der Bekanntheit
Wer eine Marke aufbauen oder stärken will, muss den Namen bei der angestrebten
Zielgruppe immer wieder ins Gedächtnis rufen. Auch dabei kann E-Mail-Marketing
hilfreiche Dienste leisten. Hier 3 Beispiele für Branding per E-Mail:

  • Standalone-Mailing mit einem attraktiven Gewinnspiel an eine fremde Liste
  • Newsletter-Sponsoring in einem Newsletter mit relevanter Zielgruppe
  • Umfragen oder Abstimmungen zum neuen Produkt in Ihrem eigenen Newsletter

4. Verkaufsunterstützung
Beim Verkauf von Lagerbeständen oder Sonderposten muss es mitunter schnell gehen.
Da ist E-Mail-Marketing genau das richtige Mittel, da Ihre Angebote in kurzer Zeit
beim Kunden sind. Hier 3 Beispiele für E-Mail-Verkaufsunterstützung:

  • Sonderposten-Mailing an Ihre Newsletter-Liste
  • Spezieller Rabatt für die Abonnenten Ihres Newsletters
  • Buchung einer Werbung mit Gutschein-Code in einem relevanten fremden Newsletter

5. Markt- und Produktforschung
Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen und wissen, wie diese Ihre Leistungen und/oder
Produkte sehen, desto besser können Sie individuell darauf eingehen. Dabei hilft Ihnen
das E-Mail-Marketing. Hier 3 Beispiele für Marktforschung per E-Mail:

  • Integration von Abstimmungen zu Produkten in den eigenen Newsletter
  • Erweiterung der Liste um Informationen über die Leser durch ein Gewinnspiel
  • Umfragen im eigenen Newsletter zur Segmentierung der Liste

6. Kundenservice
Die Beantwortung der Anfragen von Kunden ist ein arbeitsintensives und auch teures
Unterfangen. Mit Ihrem Newsletter können Sie viele potenzielle Fragen schon im Vorfeld
beantworten. Hier 3 Beispiele für E-Mail-Kundenservice:

  • Serie zu den FAQ (wichtigste Fragen) in Ihrem eigenen Newsletter
  • Aufnahme einer Service-Rubrik mit Praxis-Berichten im Newsletter
  • Beantwortung von (anonymisierten!) Kundenanfragen im Newsletter
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit