Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich…

Jetzt downloaden

10 goldene Regeln für erfolgreiche Web-Videoanzeigen (Teil 2)

 

Erstellt:

Videobörsen wie YouTube boomen - besonders bei jungen Usern sind bewegte Bilder im Internet überaus beliebt. Auch Google bietet Nutzern seit einigen Monaten die Möglichkeit, AdWords-Anzeigen als Videos zu platzieren. Nutzen Sie diesen Trend auch für Ihre Werbung. In der vergangenen Woche stellten Ihnen die Experten von Werbepraxis aktuell im ersten Teil dieses Beitrags vier goldene Regeln für erfolgreiche Web-Videoanzeigen vor.

Weitere sechs Dinge, die Sie bei der Gestaltung unbedingt beachten sollten, lesen Sie heute im zweiten Teil.
5. Grelle Werbung ist tabu. Suchmaschinenriese Google hat die weltweit größte Erfahrung, was erfolgreiche Videoanzeigen angeht. Das Unternehmen kann die Klickraten von Hunderttausenden Kampagnen auswerten. Die Erkenntnis: Was nach kommerzieller Werbung aussieht, wird nicht beachtet. Informationssuchende wünschen gut aufbreitete Informationen, Hintergründe oder Praxiswissen. Videoanzeigen müssen daher stets anders aufbereitet sein als Videospots in anderen Medien. Einen TV-Spot als Videoanzeige zu schalten, ist in 99 % der Fälle rausgeworfenes Geld.
6. In 30 Sekunden muss alles gesagt sein. Videoanzeigen können z. B. im Google Werbenetzwerk bis zu zwei Minuten lang sein. Aber die meisten Nutzer betrachten Videoanzeigen nicht länger als 45 Sekunden. Um die volle Aufmerksamkeit des Betrachters zu haben, konzentrieren Sie sich auf das 30-Sekunden-Format.
7. Das Wichtige gehört an den Anfang. Viele Werbefilme folgen dem Prinzip des Geschichtenerzählens. Sie verraten das Wichtigste erst am Schluss. Da viele Videoanzeigen nicht zu Ende betrachtet werden, empfiehlt es sich, das Wichtigste bereits am Anfang - noch innerhalb der ersten zehn Sekunden - zu verraten.
8. Auch der Ton entscheidet. Eine Videoanzeige lebt nicht nur vom bewegten Bild, sondern vom Mix aus allem Wahrnehmbaren. Nutzen Sie daher die Möglichkeit, mit Originalton, Kommentarstimme und Musik zu arbeiten, um Ihre Botschaft zu vermitteln.
9. Humor hilft. Auch wenn Ihre Videoanzeige vor allem informativ sein soll - verpacken Sie die Informationen witzig und unterhaltsam.
10. Links nicht vergessen. Vergessen Sie nicht den Link zu Ihrer Website oder besser noch: eine speziell für die Videokampagne eingerichtete Landing-Page einzubetten. Blenden Sie diesen Link nicht zu kurz ein.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Ihr Praxisleitfaden für PR und Marketing

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Zum Experten für Mitarbeiterbindung durch mehr Mitarbeiterbegeisterung

Das Bullet-Journal für ein einfaches und glückliches Leben

Kompakter Überblick für PR- und Marketingverantwortliche rund um das Thema Datenschutz

Die besten Schubladen-Aufgaben für Ihre Azubis als praktischer Abreißblock

Jobs