Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

4 Königswege zur Neukunden-Akquise

0 Beurteilungen

Erstellt:

Für die Gewinnung von neuen Kundenkontakten gibt es 4 Königswege – mit jeweils unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Welche das sind, stellen Ihnen unsereKollegen von „PR Praxis” heute vor:

Königsweg 1: Die persönliche Begegnung

Messen, Tagungen, Events sind hervorragende Anlässe, um neue Kontakte zu knüpfen. Beispielsweise am Messestand, wenn Teilnehmer bei der Tagung nebeneinandersitzen oder in der Kaffeepause automatisch ins Gespräch kommen. Schließlich haben sie eine gemeinsame Basis: den Gegenstand der Messe oder das Thema der Tagung. Gute Voraussetzungen, um schnell wichtige Informationen auszutauschen und zu erfahren, ob wechselseitiges Interesse besteht.

Die Vorteile:

  • Gleichgesinnte kommen rasch auf das Wesentliche zu sprechen, fragen offen Bedarfe ab und erhalten in der Regel auch schnell die Kontaktdaten des Gegenübers.
  • Sie dürfen die Kontaktdaten nutzen, um im Nachgang Informationen oder ein konkretes Angebot zu übermitteln.

Die Nachteile:

  • Das Knüpfen von Kontakten bei Events ist besonders zeitaufwendig und mit Kosten verbunden. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Aufwand, den Sie für das Event betreiben.
  • Die Kontaktdaten dürfen Sie nicht frei nutzen, beispielsweise um Ihrem Gesprächspartner regelmäßig Newsletter oder Mailings mit Angeboten zuzusenden. Denn selbst wenn Sie ihn bei der Übergabe der Visitenkarte fragen, ob Sie ihm Mailings schicken dürfen, und sein mündliches Einverständnis erhalten, ist dies Ihnen trotzdem nicht gestattet, weil Ihnen diese Erlaubnis schriftlich vorliegen muss, um rechtskräftig zu sein.

Königsweg 2: Der Newsletter


Er ist günstig, aktuell und informativ. Und: Er wird nur von denjenigen potenziellen Kunden abonniert, die wirklich an Ihren Produkten interessiert sind. Das sind gute Voraussetzungen, um aus Interessenten Kunden zu machen.

Die Vorteile:

  • Hat sich ein Interessent für Ihren Newsletter angemeldet, dürfen Sie regelmäßig Kontakt zu ihm aufnehmen und ihn über Neuheiten informieren.
  • Sie sind berechtigt, den Abonnenten Zusatzangebote zu unterbreiten, über die Sie weitere Daten erhalten, die Ihnen erlauben, sie wiederum zur Kundengewinnung zu nutzen. Das sind beispielsweise kostenlose E-Books, Checklisten oder auch Gutscheine.

Die Nachteile:

Abonnenten Ihres Newsletters werden nur diejenigen, die Ihre Produkte / Ihr Unternehmen ohnehin schon kennen.
Da in der Regel nur die E-Mail-Adressen der Abonnenten vorliegen, ist es schwer, den Kontakt auszubauen oder maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten.

Königsweg 3: Gutscheine

Gutscheine bieten Ihnen die Chance, die Hemmschwelle beim Wandel eines Interessenten zum Kunden zu senken. Und sie sind ein Zeugnis von Qualitätsbewusstsein. Denn: Nur wer davon überzeugt ist, dass sein Produkt den Praxistest besteht, lädt Verbraucher ein, die Produkte auszuprobieren, indem sie diese bei Einlösen des Gutscheins gratis oder zu einem geringen Preis erhalten.

Die Vorteile:

Durch die Möglichkeit, die Gutscheine per Post einzulösen, erhalten Sie die vollständigen Kontaktdaten des Kunden. Holen Sie die schriftliche Erlaubnis ein, diese Daten auch für andere Zwecke nutzen zu dürfen, und benennen Sie diese ganz konkret.

Wenn Sie anbieten, dass der Gutschein im Geschäft eingelöst wird, haben Sie die Option zu einem persönlichen Gespräch und damit die Chance, mehr über den Interessenten zu erfahren und ihn zu bewegen, Ihnen die Erlaubnis für regelmäßige Mailings zu erteilen.

Die Nachteile:

  • Je nach Produkt oder Dienstleistung haben Sie eine mehr oder weniger große Anzahl von „Abgreifern“, die lediglich den Gutschein wollen, aber kein echtes Interesse an Ihrem Produkt haben.
  • Ein eingelöster Gutschein ermöglicht Ihnen nicht ohne Weiteres, wieder Kontakt zu dem Einlöser aufzunehmen. Das heißt: Im schlimmsten Fall reißt die Verbindung ab.

Königsweg 4: Gewinnspiele

Die Durchführung von Gewinnspielen ist in der Regel der Weg, der zu den meisten Kundenkontakten führt.

Die Vorteile:

  • Sie erhalten fast immer die vollständigen und die richtigen Daten der Teilnehmer, weil diese ja den Gewinn bekommen möchten und Ihnen daher alles mitteilen, um eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen.
  • Ihr Unternehmensname wird mit einem positiven Anlass verknüpft.

Die Nachteile:

  • Loben Sie einen attraktiven Preis aus, werden viele lediglich teilnehmen, um diesen zu erhalten – aber ohne wirkliches Interesse an Ihrem Produkt.
  • Sie dürfen das Gewinnspiel nicht mit der Erlaubnis zur Übermittlung von Mailings verknüpfen.
  • Für die Durchführung von Gewinnspielen müssen Sie die rechtlichen Bestimmungen einhalten.

Fazit: Die Gewinnung von Kontaktdaten und neuen Kunden ist aufwendig und oftmals mit Schwierigkeiten verbunden. Umschiffen Sie diese durch verschiedene Maßnahmen. Nutzen Sie idealerweise eine Mischung aus den verschiedenen Akquisewegen. Halten Sie akribisch fest, welcher Akquiseweg Ihnen welche Ergebnisse gebracht hat. Nach 1 oder 2 Testdurchläufen haben Sie für Ihr Produkt den für Sie richtigen Königsweg ermittelt.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit