Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Interne Deregulierung: So schaffen Sie hohen Nutzen für Ihr Unternehmen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Deregulierung ist in der Politik ein Dauerbrenner. Dasselbe sollte auch für erfolgsorientierte Unternehmer gelten: Interne Deregulierung schafft hohen Nutzen. So haben etwa Hilti (Bohrhammer) oder kürzlich auch B. Braun (Medizintechnik) einen großen Schritt getan: Die Budgetierung wurde abgeschafft; ein Befreiungsschlag, wie die Ergebnisse zeigen.

Geht es Ihnen als Unternehmer nicht auch so? Budgets werden seit Jahren aufgestellt - aber viele Beteiligte empfinden sie als bürokratisch, belastend und unzeitgemäß.
Einen der zentralen Einwände formuliert Unternehmer Ludwig Georg Braun: „Zahlensammeln und ständiges Reporting gibt den Mitarbeitern einen guten Grund, am Schreibtisch zu sitzen, statt draußen beim Kunden zu sein.“ Als bei ihm der alte Planungsprozess noch lief, verbrachten die Manager zwischen September und November unzählige Stunden in Planungsrunden.
Anwendungs-Tipp: Ersetzen Sie den klassischen Budgetprozess durch einen flexiblen Planungsprozess. Er ist bei den meisten Anwendern sehr minimalistisch. Mehrmals im Jahr werden die unbedingt nötigen Ist-Zahlen erhoben, überdies rasch erstellte Schätzungen für Eckwerte des zukünftigen Geschäfts. Danach werden Steuerungsentscheidungen getroffen.
6-Schritte-Plan für Ihre Planung: So verbrauchen Sie künftig weniger Zeit, Energie und Geld
Die Führungskräfte liefern dreimal im Jahr ihre Erwartungen. Meldetermine: April, Juli und Oktober. Dafür füllen sie einen zehnseitigen Fragebogen aus. Die Planungs- und Abstimmungsarbeit ist in wenigen Stunden erledigt.

  1. Abgefragt werden aktuelle Schätzungen. Zentrale Kennziffern sind Umsatz, Kosten, Deckungsbeitrag und Ergebnis.
  2. Niemand muss sich für seine Zahlen rechtfertigen oder tricksen, um vorteilhaft dazustehen.
  3. Geben Sie dem Wechsel von Budgetierung (alt) auf flexible Planung (neu) Zeit, Dimension: drei Jahre. In einer Organisation lässt sich nicht einfach ein Schalter umlegen.
  4. Machen Sie in Ihrer Kommunikation deutlich, dass es kein Zurück gibt und dass Sie erwarten, dass jeder Verantwortungsträger das neue Verfahren anwendet.
  5. Bringen Sie Ihre IT auf den neuesten Stand.
  6. Ist-Zahlen müssen schnell verfügbar sein.

Weiterführende Informationen zum Thema!

  • Analyse „Planlos-Wirtschaft“, Autor: Claus G. Schmalholz, in: „Enable“ 01/11
  • Grundlagenbuch: Jeremy Hope, Robin Fraser, „Beyond Budgeting. Wie sich Manager aus der jährlichen Budgetierungsfalle befreien können" (204 Seiten, Schäffer-Poeschel, 39,95 Euro)
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit