Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Unterwegsmärkte: 4 Trend-Chancen für die Tankstelle von morgen

0 Beurteilungen

Von dgx,

Durch die längeren Öffnungszeiten der Supermärkte wird sich die Konkurrenzsituation auf den Unterwegsmärkten von morgen weiter verschärfen. Vor allem die Tankstellen müssen ihr Kerngeschäft neu überdenken: Mit Benzin und Convenience-Stores allein lassen sich die Kunden von morgen nicht mehr beeindrucken. Eine neue Mobilitätskultur sowie veränderte, individualisierte Bedürfnislagen in den Lebens- und Konsumwelten erfordern künftig mehr Kreativität, Flexibilität und Individualität bei der Kundenansprache.

1. Service-Dienstleistungen nah an den Kundenbedürfnissen
Die Tankstellen der Westfalen AG empfangen ihre Kunden nicht mehr nur (wie inzwischen fast alle Tankstellen- Shops) mit einem gut sortierten Convenience-Store. Wechselnde Verkaufsaktionen und zielgruppengenaue Spezialangebote geben Anlass genug, auch mit einem vollen Tank Halt zu machen.
In der studentisch geprägten Fahrrad-Hauptstadt Münster (seit 2008 wird hier mehr Fahrrad als Auto gefahren) werden an 3 Tankstationen Mini-Cabrios vermietet. Zudem gibt es Bonuskarten für Studenten und einen DVD-Verleihdienst.
Auf die speziellen Autofragen von Frauen wird am „Ladies Day“ eingegangen, und beim „Sauber Shoppen”-Angebot gibt es nicht nur eine Innen- und Außenreinigung fürs Auto, sondern auch einen Shuttle-Service für die Erledigungen in der Stadt. Tagesaktuell informiert wird über die Website und auf Videoclips an den Zapfsäulen (www.westfalenag.de/tankstellen).
2. Tankstellen-Shops mit Frische-Flair und Supermarktpreis-Garantie
Wie die Convenience-Studie 2009 von Lekkerland herausgefunden hat, schätzen die mobilen Konsumenten an Tankstellen-Shops vor allem den Standortvorteil und die ständige Verfügbarkeit des Angebots. Was ihnen häufig missfällt, sind die überteuerten Preise.
Die Doppler-Gruppe hat deshalb im vergangenen Jahr testweise an 6 ihrer Tankstellen in Österreich „Spar express Tankstellen-Shops“ eingerichtet. Mit Supermarktpreis-Garantie: Von den etwa 1.500 Artikeln im Sortiment sind rund 40 % an die Preise im Supermarkt gebunden.
Laut Doppler wird das Tankstellen- Supermarkt-Konzept künftig weiter ausgedehnt. Auch Spar zeigt sich sehr zufrieden und spricht von „signifikanten Umsatzzuwächsen“ (www.doppler.at, unternehmen.spar.at).
3. Health-to-go: Der Gesundheitstrend erreicht die Unterwegsmärkte
Das gestiegene Gesundheitsbedürfnis hat einen riesigen 2. Gesundheitsmarkt entstehen lassen, von dem künftig auch die Unterwegsmärkte profitiren. Besonders interessant derzeit: die Markterweiterung für OTC-Medikamente.
In Schweden dürfen seit November letzten Jahres nichtverschreibungspflichtige Arzneimittel wie Hustentabletten, Kopfschmerzmittel, Nasensprays, Präparate gegen Haarausfall, Abführmittel etc. auch an Tankstellen verkauft werden. Insgesamt 440 der etwa 900 rezeptfreien Medikamente sind seitdem auch außerhalb von Apotheken erhältlich.
Und das Interesse ist groß: Bis Mitte Dezember lagen rund 3.000 Lizenz-Anträge vor, u. a. von Shell (www.shell.se), Statoil (www.statoil.se) und OKQ8 (www.okq8.se), den 3 größten Tankstellenbetreibern Schwedens.
4. Wellness tanken: Wohlfühl-Erlebnis zwischen Zapfsäule und Werkstatt
Um Autofahrern auf langen Fahrten bei ihrer Rast neben der Verpflegung auch Ruhe und Entspannung zu bieten, hat die thailändische Bangchak Petroleum Plc. (www.bangchak.co.th/en) an einigen ihrer Tankstellen Massagestationen eingerichtet.
Die „Rest and massage“-Kampagne hat nachhaltigen Erfolg: Der Benzinverkauf stieg von 600.000 auf etwa 650.000 Liter pro Monat. Auch hierzulande machen sich die ersten Tankstellenbetreiber langsam Gedanken über die Erweiterung ihres Wohlfühl- Angebots:
In der kleinen Gemeinde Ferdinandshof in Mecklenburg-Vorpommern bietet Tankstellen-Inhaber Siegfried Danz einen Thai-Massage-Service an. Während das Auto in der Werkstatt ist, kann so die Wartezeit sinnvoll überbrückt werden (www.s-danz.de).
Checkliste „Zukunft der Tankstelle“

  • Regionalität und Konsument: Richten Sie sowohl das Sortiment als auch das Verkaufskonzept stärker an regionalen und lebenslagenspezifischen Bedürfnissen aus.
  • Standort und USP: Nutzen Sie Ihren Standortvorteil und formen Sie einen USP - eine entscheidende Zukunftsstrategie im Wettbewerb auf den Unterwegsmärkten.
  • Tankstelle und Wandel: Denken Sie Ihre Dienstleistung ständig neu. Erst das Benzin, dann der Convenience-Store. Was kommt danach?
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit