Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Warum der Fabrikant der Zukunft keine eigene Fabrik mehr braucht

0 Beurteilungen

Von DGx,

"Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?" Diese Frage stellte Unicum, ein Studentenmagazin, seinen Lesern. Antworten der zwischen 1972 und 1982 geborenen Autoren wurden in einem Wettbewerb prämiert. Der „TrendScanner” stellt einige der hier benannten Zukunftstechnologien vor:

In Zukunft wird zum Beispiel das Wissen von Fach-Communitys ganz selbstverständlich für die Herstellung von Autos, Zulieferteilen oder Maschinen genutzt. Funktionsweise: Vom Schreibtisch aus aktiviert der Unternehmer von morgen seine Fertigung in China. Fabrikanten dort werden sich auf kleine Losgrößen und flexible Produktion für Kunden aus dem Westen einstellen, weil das lohnender ist als die Billig- Massenproduktion.
Immer weiter sinkende Transaktionskosten machen es möglich. Was früher in einer Firma abgewickelt werden musste, kann heute als Ressource vom freien Markt zu- und wieder abgeschaltet werden. Plattformen wie Innocentive oder Alibaba weisen den Weg, hier finden Sie Zugang zu Innovatoren in der ganzen Welt. Über das Netz lassen sich aber auch ganze Wertschöpfungsketten organisieren, die es dem Mittelstand erlauben, den globalen Giganten Konkurrenz zu machen.

So gelingt Ihr Einstieg in die Fertigung 2.0

  • Innovatoren einbeziehen. Bauen Sie Ihre eigene virtuelle FuE-Abteilung. Richten Sie eine Kontaktplattform bei www.ning.com ein, konkrete Entwicklungsaufgaben können Sie auf www.innocentive.com lösen lassen.
  • Prototypen gestalten. Gestalten Sie Ihre Testprodukte in Echtzeit mit 3DDruckern wie dem MakerBot (mehr dazu auf Seite 2).
  • Zulieferer einschalten. Finden Sie für Pilotfertigung und Produktion in jeder Losgröße einen passenden Zulieferer auf www.alibaba.com (eröffnet Ihnen den Zugriff zu Fertigungskapazitäten in allen Branchen).

Prognose des „TrendScanner”: Vernetzte Kleinstrukturen haben in Zukunft große Chancen. Die Zeit von Großgebilden wie General Motors, General Electric oder General Mills dagegen ist abgelaufen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit