Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

White Collar Robots: In welchen Berufen bald Rechner einen Teil der Arbeit erledigen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Je größer der Routineanteil an einer Tätigkeit ist und je stärker sie den immer gleichen Regeln und Abläufen folgt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie künftig ein Rechner übernimmt.

Mit elektronischer Konkurrenz müssen vor allem Wissensarbeiter mit mittlerer Qualifikation rechnen – hier wird es in den kommenden Jahren einige Rationalisierungswellen geben.

Kundendienst-Mitarbeiter

Fortschritte in der Spracherkennung sorgen dafür, dass Rechner künftig gesprochene Fragen zuverlässig verstehen. Passende Antworten werden aus Datenbanken mit schon abgearbeiteten Fällen ausgewählt; eine menschliche Intervention ist nur in Ausnahmefällen nötig.

Übersetzer

Bisherige Übersetzungsprogramme gehen Wort für Wort vor und liefern oft schlechte Ergebnisse. Computer wie Watson dagegen sind in der Lage, die Bedeutung eines Satzes als Ganzes zu verstehen und zuverlässig zu übersetzen. Für Gebrauchstexte reicht die Qualität aus.

Anwalt

Viel Arbeit entfällt derzeit noch auf das Sammeln von Informationen sowie auf das Recherchieren von Entscheidungen und Gesetzen. Einiges davon können intelligente Suchalgorithmen besser und schneller erledigen.

Auch wiederkehrende Abläufe (Aufsetzen eines Testaments oder Kaufvertrags) lassen sich mithilfe von EDV automatisieren.

Journalist

Das Schreiben von Gebrauchstexten folgt einigen einfachen Regeln, die leicht einer Maschine beigebracht werden können. Programme, die automatisch Sport- und Finanznachrichten formulieren, gibt es bereits (Hersteller: www.narrativescience.com ).

Bankberater

Bei Anlageentscheidungen können Rechner ihren Hauptvorteil ausspielen: aus großen Datenmengen eine optimale Auswahl treffen und statistische Vorhersagen machen.

Bankberater aus Fleisch und Blut wird es in einigen Jahren deshalb nur noch im Premiumsegment geben.

2 Beispiele: Wie Computerprogramme dabei helfen, Routinen im Betrieb zu verbessern

1. Richfield Management, ein US-Entsorgungsunternehmen, wollte die Zahl der Unfälle und die daraus resultierenden Fehlzeiten reduzieren. Eine Analyse der Personaldaten ergab: Mitarbeiter mit Alkohol- oder Drogenproblemen waren überdurchschnittlich häufig in solche Vorfälle verwickelt. Seit Kurzem werden solche Bewerber mit Online-Tests ausgesiebt.

2. Wie viel müssen wir unseren Angestellten zahlen, damit sie an Bord bleiben? Diese Frage trieb den Kasinobetreiber Caesar‘s um. Man dachte über Gehaltserhöhungen nach. Zur Sicherheit analysierte ein Computer die Gehälter von Abgängern.

Ergebnis: Mitarbeiter, die zehn Prozent mehr Lohn erhielten als der Durchschnitt, blieben dennoch nicht länger. Deshalb ergriff Caesar’s folgende Maßnahme: Gehälter besonders wichtiger Mitarbeiter wurden kräftig erhöht (> 10 Prozent), der Rest blieb gleich.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit