Gratis-Download

Wie wichtig das Beachten von Trends sind, spürt jedes Unternehmen. Erlernen Sie den richtigen Umgang mit Marketing-Trends und optimieren Sie Ihr...

Jetzt downloaden

Wissensgesellschaft: Upgrade des Klassenzimmers

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aktien der Schule Ihrer Kinder erwerben. Oder Ihre Kinder hätten zukünftig an der Gestaltung des Schul-Interieurs ein wichtiges Mitspracherecht. Und stellen Sie sich dann noch Schüler vor, wie sie in einem multiflexiblen 360-Grad-Klassenzimmer sitzen, in dem Lernen tatsächlich Spaß macht.

Wenn das die Zukunft der Schulbildung ist, dann hat sie in England bereits begonnen. Denn genau diese bahnbrechenden Modelle werden derzeit getestet und verändern unsere althergebrachten Vorstellungen von Erziehung, Schulmobiliar und Lern-Umgebungen.

Dienstleister-Schulen: Der Schüler ist Kunde und König

Wenn Schuleinrichtungen neu gestaltet werden, sollten die Vorstellungen und Bedürfnisse jener berücksichtigt werden, die sich als Lern-Experten und Bildungskunden in eben diesen Anstalten aufhalten: die Schulkinder. Dies war die Anweisung der Sorrell Foundation, als sie das Projekt "joinedupdesignforschools" aus der Taufe hob und 50 Designer und Architekten für 60 Schulen rekrutierte, um Lehranstalten mit innovativer Ausstattung zu revolutionieren.

Zu den Ergebnissen zählen u.a. neue Schuluniformen nach Entwürfen des Top-Modedesigners Paul Smith, 120 individuell gestaltete Schließfächer, riesige farbcodierte Beschilderungen zur Orientierung in den Schulen. Ganz wichtig: Transparente Eingangswände in den sanitären Anlagen, die eine gemeinsame Nutzung durch Schüler UND Lehrer, verhindern Randale und Kameraden-Mobbing.

Eigens von Schülern angeregte Verbesserungen sind ein einladender Eingangsbereich (Sofas, Kunstgegenstände, eine freundliche Rezeption mit hölzernem Empfangstisch) sowie schuleigene Logos auf Wasserflaschen und Stempel für individuell aufgemachte Schreibhefte.

Was macht ein Bildungsentrepreneur?

Chris Woodhead nennt sich selbst einen "Bildungs-Entrepeneur". Der frühere Schulrat hat sich selbstständig gemacht und leitet nun "Cognita", Englands am schnellsten wachsende Kette gewinnorientierter Privatschulen. Traditionellerweise wurden englische Privatschulen bislang gemeinnützig implementiert. Aber, so Woodhead, die Zukunft liegt in der vollständig betriebswirtschaftlich geführten Bildungseinrichtung.

Derzeit betreibt er 20 Schulen und hofft, im nächsten Jahr auf 50 zu steigern. In einigen Jahren will er "Cognita" an die Börse bringen.Die Eltern, sagt Woodhead, sollten sich nicht an einem marktwirtschaftlichen Ansatz im Bildungswesen stören: "Je besser das Bildungsangebot für Eltern und ihre Kinder ist, desto populärer wird die jeweilige Schule." Und desto mehr Gewinn erwirtschaften diese Einrichtungen - Gewinn, der wiederum in den Ausbau von Bildungsinfrastrukturen investiert werden kann (www.cognitaschools.co.uk).

Future Learning: Der endgültige Abschied vom Frontalunterricht

Nach einer geheimen Testphase in England wurde unlängst auch ein neues Teaching-System vorgestellt: Der so genannte "360 degree classroom" konterkariert die traditionellen Methoden von Lehrenden. In diesem Klassenraum ist alles mobil. Die Schüler sitzen auf beweglichen Möbeln (Schreibtische und -stühle auf Rädern) und der Lehrer umrundet sie auf einer kurvenförmigen Bahn.

Diese Anordnung verleiht der Lern-Umgebung einen flexibleren und interaktiveren Charakter. Die Vorzüge dieses neuen didaktischen Umgebungs-Designs, das Teil einer Kampagne des Design Councils ist, sind facettenreich:

  • Weniger Unterrichtsstörungen, weil der Lehrer die Aktivitäten der Schüler besser überblicken kann - die kreisförmige Bahn eliminiert den "Rücken zur Klasse", wo die Probleme normalerweise beginnen.
  • Flexibilität und Beweglichkeit des Mobiliars begünstigen Gruppenarbeit.
  • "Whiteboards" (bewegliche Schreibtafeln) steigern das Lern-Potenzial, verbessert die Zusammenarbeit und fördert das visuelle Lernen.

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit