Wie gezielte Marktforschung Ihr Unternehmen nach vorn bringt

Ohne genaue Marktkenntnis kann kein Unternehmen erfolgreich am Markt bestehen. Dabei reicht jedoch diese oft recht unsystematische Markterkundung nicht aus. Mit einer strukturierten Marktforschung, also der systematischen Erforschung existierender und potenzieller Absatzmärkte machen Sie Empfindungen und Beobachtungen verlässlich. Dabei werden die Wünsche und Bedürfnisse der Beteiligten zunächst gesammelt, erfasst, aufbereitet und so analysiert, dass sie als Grundlage für Ihre Marketingentscheidungen dienen.

Warum kein Unternehmen auf Marktforschung verzichten kann

Durch Marktforschungsaktivitäten erhalten Sie tiefe Einblicke in die aktuelle Kundenzufriedenheit und eruieren sich erst entwickelnde Kundenbedürfnisse. Dies versetzt Sie in die Lage, Entwicklungen, Möglichkeiten und Risiken für Ihr Unternehmen rechtzeitig wahrzunehmen und entsprechende Maßnahmen in die Wege zu leiten. Die zwingende Notwendigkeit, Ihre Kunden kennenzulernen und zu erkennen, wie sie „ticken“, ist nicht auf größere Unternehmen beschränkt, sondern auch bei Kleinunternehmen oft erfolgsentscheidend.

So führen Sie Ihre Marktforschungsaktivitäten durch

Im ersten Schritt legen Sie den Gegenstand des Marktforschungsprojekts fest (z. B. möchten Sie wissen, wie ein neues Verpackungsdesign beim Verbraucher ankommt). Im Folgenden überlegen Sie, auf welche internen und externen Erkenntnisquellen Sie in diesem Zusammenhang zurückgreifen können.

Eine große Bedeutung für die Verlässlichkeit und Aussagekraft hat, mit welcher Methode Sie die Daten erheben und wie Sie die Stichprobe auswählen. Hierbei müssen Sie sich entweder für eine Zufallsauswahl (Random) oder eine Quotenauswahl entscheiden. Die Zufallsauswahl setzen Sie ein, wenn eine Hochrechnung der Ergebnisse auf eine Grundgesamtheit erforderlich ist. 

Je nach ausgewählter Größe der Stichprobe im Verhältnis zur Grundgesamtheit, können die Ergebnisse jedoch eine große statistische Schwankungsbreite aufweisen. Anders sieht es bei der Quotenstichprobe aus. Hier wird durch die Festlegung von Quoten versucht, eine repräsentative Zusammensetzung der Stichprobe zu erreichen, was sich in der Praxis jedoch als sehr schwierig und ungenau erweisen kann.

Unterscheiden Sie zwischen qualitativer und quantitativer Marktforschung

Unterscheiden Sie bei Ihren Maßnahmen zwischen quantitativen und qualitativen Ansätzen. Im Rahmen der quantitativen Aktivitäten werden – wie der Name schon sagt – numerische Werte zusammengetragen und statistisch aufbereitet, hierbei handelt es sich überwiegend um reine Marktdaten, die oft von Marktforschungsinstituten erfasst und aufbereitet werden. Für den täglichen Einsatz im Unternehmen sind eher die qualitativen Methoden relevant.  Dabei fangen Sie Meinungen und Einstellungen durch gezielte Fragenstellungen ein und werten diese im Anschluss statistisch aus. Sie erhalten somit gute Einblicke in die vorherrschenden (Kauf-)Motive und Verhaltensweisen am Markt.

Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich…

Jetzt downloaden
Marktforschung

| Astrid Engel - Kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden wirklich? Wissen Sie genau, was Menschen dazu bewegt, Ihre Leistung in Anspruch zu nehmen, gern dafür zu… Artikel lesen

| Andreas Würtz - Die Geschäftswelt hat sich verändert. In Zeiten des Internets ist das Angebot an Produkten und Dienstleistungen jederzeit und fast überall verfügbar. … Artikel lesen

- Im Zeitalter des Internets hat sich die Wettbewerbsanalyse zu einem unverzichtbaren Werkzeug des Wirtschaftslebens entwickelt. Sie bedient sich heute… Artikel lesen

| Günter Stein - Ein Beispiel aus der Praxis: Beim Berliner Patissier Fuhrmann gibt es regelmäßig Wochenendworkshops. Gegen eine geringe Gebühr lernen die Kunden… Artikel lesen

| Joachim Müller - Es kann sein, dass Produkte, die sich gut in Deutschland verkaufen lassen, auch in anderen Ländern große Verkaufserfolge verzeichnen. Das muss aber… Artikel lesen

| Bettina Steffen, Dr. Marion Steinbach - Werbung, Vertrieb und Marketing: Sie alle wollen wissen, was Kunden wirklich bewegt. Was machen sie mit unseren Produkten? Wie nehmen sie unseren… Artikel lesen

| Astrid Engel - Früher galt im Geschäftsleben der Grundsatz: Zufriedene Kunden kommen wieder und empfehlen einen weiter. Dieser Automatismus funktioniert heute nicht… Artikel lesen

- Tappen Sie nicht in die typischen Fallen, die sich beim Einsatz von Marktforschung auftun - unsere Redakteure geben Ihnen Tipps, wie Sie das schaffen. Artikel lesen

- Deutschland im Jahr 2014:Amerikanische Unternehmen verfügen über immense Datenschätze – auch über Ihre Kunden. Big Data scheint das Geschäft der ganz… Artikel lesen

- Wie steht es in Zeiten von Big Data und Digitalisierung um die Zukunft der Marktforschung? Klassische Marktforscher waren jahrzehntelang die erste und… Artikel lesen

| Astrid Engel - Die Zielgruppe der Senioren in Deutschland ist riesig: Rund 29 Millionen Menschen sind 50 Jahre und älter. Die Zeiten, in denen diese Zielgruppe als… Artikel lesen

| dgx - Was nützt Ihnen das tollste Produkt, das kreativste Mailing und die genialste Erfindung, wenn es Ihnen nicht gelingt, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu… Artikel lesen

| dgx - Eine wirksame Methode, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus der Warte des Kunden zu betrachten, ist die Arbeit mit Fokusgruppen. In moderierten… Artikel lesen

- Auch in der Marktforschung können Sie Mobil-Kommunikation als Beschleuniger einsetzen. Denn: Diese Befragung per Handy-Fragebogen bietet den… Artikel lesen

- Wie verändert sich der Markt, was interessiert die Kunden, welche Themen oder Produkte sind gefragt? Um Entwicklungen wie diese abzuschätzen, werden… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Werden Informationen im Rahmen einer Diplomarbei erhoben und verarbeitet, sind sie an den Zweck „Erstellung der Diplomarbeit“ gebunden. Die… Artikel lesen

| Astrid Engel - Mit einer Leidensdruck-Analyse erfahren Sie, wo bei den meisten Ihrer Kunden gerade "der Schuh drückt". Sie erfahren somit, wo aktuelle Problemfelder… Artikel lesen

| Astrid Engel - Für die großen Konzerne in aller Welt ist Marktforschung mittlerweile unverzichtbar geworden. Drei Methoden sind besonders für Gründer geeignet. Artikel lesen

Produktempfehlungen

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Praxisleitfaden für PR und Marketing

Ihr 3-Minuten-Training fürs digitale Office

Zum Experten für Mitarbeiterbindung durch mehr Mitarbeiterbegeisterung

Das Bullet-Journal für ein einfaches und glückliches Leben

Professionelle PowerPoint-Vorlagen für den Office-Alltag

Jobs