Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Negativen Keywords: Machen Sie Ihre Adwordskampagne preiswerter und erfolgreicher

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wenn Sie AdWords Anzeigen schalten, dann wissen Sie, wie wichtig die Keywords/ Schlüsselbegriffe sind. Die so genannten Keywords regeln ja, bei welchen Suchanfragen Ihre Werbeanzeige eingeblendet wird.

Aber neben diesen positiven Keywords braucht es auch negative. Denn diese negativen Keywords regeln, bei welchen Suchanfragen Ihre Anzeige keinesfalls eingeblendet werden sollen. Sie sind Bestandteil jeder erfolgreichen Keywordliste.

Das ist der Sinn von negativen Keywords:
1. Sie sorgen für weniger Klicks auf Ihre Anzeigen, indem Sie unerwünschte Klicks reduzieren.
2. Sie vermindern Ihre Kampagnenkosten.
3. Sie erhöhen den ROI (Return on Investment) Ihrer Anzeigenkampagne.

Beispiel 1: Ein Anbieter von Singlereisen nach Südamerika kann, ja muss sogar unerwünschte Klicks der falschen Zielgruppe vermeiden. Er kann mit seiner negativen Keywordliste dafür sorgen, die vom Alter und Familienstand her gewünschten Kunden anzusprechen. Seine negativen Keywordliste würden beispielsweise folgende Begriffe angehören: „Familien, Familienferien, kinderfreundlich, Kinderurlaub, Familienurlaub, Senioren, seniorengerecht“ etc. Da der Veranstalter sich auf ein bestimmtes Reisegebiet, nämlich Südamerika, konzentriert, kann er auch bestimmte Reiseregionen ausschließen: „USA, Nordamerika, Kanada“ etc.

Beispiel 2: Ein Anbieter hochwertiger Espressomaschinen, die auf traditionelle Weise mit Kaffeemehl in Siebträgern gefüllt werden müssen, kann sich nur an einen kleinen Anteil der Bevölkerung wenden. Er muss alle ausschließen, die auf einfache vollautomatische Kaffeezubereitung Wert legen. Da seine Maschinen auch nicht mit Pads und Kapseln befüllt werden, müssen auch die Suchanfragen ausgeschlossen werden, die nach solchen Systemen suchen. Zur negativen Keywordliste gehören demnach „Kaffeepads, Kaffeeautomat, Kaffeevollautomat, Nespresso, Senseo“ und eventuell weitere Marken und Herstellernamen.

So fügen Sie negative Keywords hinzu:

  • Gehen Sie in die Kampagnenverwaltung Ihres Adwords-Kontos
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche + Keywords hinzufügen über der Keyword-Tabelle
  • Geben Sie Keywords in das dafür vorgesehene Feld ein
  • Setzen Sie ein Minuszeichen vor das negative Keyword
  • Klicken Sie auf „Speichern“
  • Wählen Sie die Kampagnen oder Anzeigengruppen aus, für die die negativen Keywords gelten sollen.

Bei zusammengesetzten Begriffen beachten Sie bitte:
Setzen Sie ein Minuszeichen vor den Begriff „ kinderfreundlicher Urlaub“, dann werden Ihre Anzeigen immer dann nicht angezeigt, wenn Suchanfragen beide Begriffe enthalten. Bei Suchanfragen, die nur einen der Begriffe enthalten gilt dieser Ausschluss nicht. Im von uns gewählten Beispiel eines Veranstalters von Single-Reisen müsste dann der Begriff „Urlaub“ zusätzlich als positives Keyword und der Begriff kinderfreundlich zusätzlich als negatives Keyword der Keywordliste hinzugefügt werden.^Erst auf diese Weise kann der Reiseanbieter Fehlklicks und damit Steuverluste seiner AdWords-Anzeigenkampagne reduzieren oder gänzlich vermeiden.
So vervollständigen Sie Ihre Liste an negativen Keywords
Wenn Sie Ideen brauchen, um weitere negative Keywords zu entdecken, dann benutzen Sie doch einfach das Google-Keyword-Tool. Nachdem Sie sich in Ihr Google-AdWords-Konto eingeloggt habt, klicken Sie in der Navigationsleiste auf den Reiter "Tools". Sie kommen auf die Übersichtsseite aller in Google AdWords zur Verfügung stehenden Tools. Hier wählen Sie "Keyword Tool" aus. Geben Sie dann Ihr negatives Keyword ein und lassen Sie sich vom Keyword-Tool Vorschläge für ähnliche und verwandte Begriffe machen.
FAZIT
Positive und negative Keywords regeln die Kosten und die Wirksamkeit Ihrer AdWords-Kampagne. Beide zusammen machen eine Keyword- Liste erst vollständig und wirksam.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit