Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Abmahnung erhalten? Überstürzen Sie jetzt nichts

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Zahl der Abmahnungen gegen Unternehmen im Internet steigt ständig. Selbst wenn Sie alle erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, können Sie nie ganz sicher sein, dass Ihnen nicht auch eines Tages eine solche ins Haus flattert.

Die Gründe für Abmahnungen wegen Internet-Aktivitäten sind vielfältig. In den meisten Fällen geht es um Verstöße gegen die Kennzeichnungspflicht (Impressum), Wettbewerbsdinge (Preisauszeichnung, AGB, Belehrungen) oder Urheberrechtsverstöße (Bilder und Texte).

Wenn ein Mitbewerber der Meinung ist, dass Sie gegen geltendes Recht verstoßen, wird er Sie nur selten per E-Mail oder Post darüber informieren.

In der Regel erhalten Sie sofort eine kostenpflichtige Abmahnung eines Rechtsanwalts. Darin werden Sie aufgefordert, künftig rechtmäßig zu handeln und sich dazu in der beiliegenden strafbewehrten Unterlassungserklärung rechtsverbindlich zu verpflichten. Mit der Abmahnung erhalten Sie eine Rechnung des Anwalts

Wenn Sie sich dann in der Zukunft nicht an diese Erklärung halten, wird die darin festgelegte Vertragsstrafe fällig. Überstürzen Sie hier nichts - dies kann ernste Konsequenzen für Sie haben.

Wenn Sie eine Abmahnung bekommen haben, gilt es, erst einmal ruhig zu bleiben. Lassen Sie sich nicht von den auf den ersten Blick oft horrend wirkenden Zahlen darin schocken.

Selbst wenn Sie der Meinung sind, der Vorwurf in der Abmahnung sei völlig gegenstandslos, dürfen Sie sie jedoch keinesfalls ignorieren.

Wenden Sie sich möglichst umgehend an einen Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Internetrecht oder gewerblicher Rechtsschutz. Das sollten Sie unbedingt auch dann tun, wenn Sie die Abmahnung für völlig gerechtfertigt halten.

Der Anwalt wird mit Ihrer Hilfe überprüfen, ob die Abmahnung in vollem Umfang oder in Teilen berechtigt ist. Selbst bei einer gerechtfertigten Abmahnung kann der Rechtsanwalt noch eine Menge für Sie erreichen.

Unterlassungserklärungen sind häufig inhaltlich viel zu weit gefasst, was Ihnen unzumutbare Einschränkungen bringen würde. Auch bei der Höhe der Vertragsstrafe schießen die Abmahner häufig über das Ziel hinaus.

Letztendlich birgt auch die Rechnung des Abmahnanwalts einiges an Potenzial. Über diese Aspekte wird Ihr Anwalt mit der gegnerischen Seite Gespräche führen. Wenn es zu keiner Einigung kommt, muss ein Gericht entscheiden, ob und in welcher Höhe Forderungen berechtigt sind. Ähnlich ist es bei einer ganz oder teilweise unberechtigten Abmahnung.

Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, beraten Sie sich unbedingt mit Ihrem Anwalt, bevor Sie etwas unterschreiben, eingestehen oder bezahlen. Dabei ist es egal, wie Sie selbst die Abmahnung beurteilen

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.