Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Crowdsourced Ads: Werbespots reloaded

0 Beurteilungen

Erstellt:

Im digitalisierten Medienzeitalter verteilt sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf immer mehr Kanäle.

Für Unternehmen wird es daher künftig nicht einfacher, eine stimmige Markenbotschaft zu entwickeln und diese mit wenig Streuverlust an die Konsumenten zu bringen.

Der Fachinformationsdienst „Zukunftsletter” zeigt Ihnen heute, wie die auf Werbevideos spezialisierte Crowdsourcing-Plattform Tongal dabei helfen kann.

Auf Tongal posten Unternehmen ihre Projekte und Profi- oder Amateur- Kreative bieten dort Ihre Ideen an.

Der Crowdsourcing-Gedanke wird bei Tongal mit Challenges konsequent umgesetzt: Am Anfang steht die Ideen-Challenge, bei der jeder Laie Ideen für Spots vorschlagen kann.

Die Crowd stimmt über die fünf besten Ideen ab, für die dann in der Video-Challenge Spots eingereicht werden, über die wieder abgestimmt wird.

Der Gewinner erhält 25.000, die besten Ideen 500 US-Dollar.

Ein weiterer Vorteil: Durch den Crowdsourcing-Prozess, der acht Wochen dauert und auf Facebook und Twitter promotet wird, ist bereits vor der ersten Ausstrahlung des Spots ein hoher Bekanntheitsgrad erreicht.

Das Volumen des weltweiten Werbemarkts wird derzeit auf etwa eine Billion US-Dollar geschätzt.

Bis zu 20 %, schätzt James DeJulio, einer der Tongal-Gründer, könnten in den nächsten Jahren in den Crowdsourcing-Topf wandern.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.