Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Endlich: Google Analytics rechtssicher betreiben

0 Beurteilungen

Erstellt:

Seit September 2011 können Sie Google Analytics rechtssicher einsetzen. Allerdings müssen dafür einige Voraussetzungen erfüllt werden. Welche das sind, stellt Ihnen Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur von Werbepraxis aktuell, heute vor:

 

  • Website-Betreiber, die Google Analytics einsetzen, sollten einen schriftlichen Vertrag zur Datenverarbeitung mit Google schließen. Den Vertragstext und Hinweise zum weiteren Vorgehen finden Sie in einer PDF unter folgender Website- Adresse: static.googleusercontent.com/external_content/untrusted_dlcp/www.google.de/de/de/intl/de/analytics/tos.pdf
  • Auf Ihrer Website müssen Sie über den Einsatz von Google Analytics (= die Verarbeitung personenbezogener Daten) informieren. Diesen Hinweis bringen Sie in Ihrer Datenschutzerklärung unter. Ein Muster finden Sie hier: www.google.com/intl/de/analytics/tos.html
  • Weiter müssen Sie Ihre Website-Besucher darüber aufklären, dass sie die Verarbeitung ihrer Daten abstellen können. Zu diesem Zweck bietet Google für alle gängigen Browser so genannte Deaktivierungserweiterungen an. Die Nutzer installieren diese Zusatzfunktion in ihrem Browser und werden fortan von Google Analytics nicht mehr erfasst. Hierbei sollte möglichst auf die entsprechende Seite tools.google.com/dlpage/gaoptout verlinkt werden.
  • Passen Sie den Analytics-Code auf Ihrer Website an. Jetzt müssen Sie nur noch durch entsprechende Einstellungen im Google-Analytics-Programmcode Google mit der Kürzung der IP-Adressen beauftragen. Dazu ist auf jeder Internetseite mit Analytics-Einbindung der Trackingcode um die Funktion „_gat._anonymizeIp();“ zu ergänzen. Über Details zum Vorgehen informiert Sie Google hier: www.datenschutzbeauftragter-info.de/fachbeitraege/google-analytics-datenschutzkonform-einsetzen/
    Oder Sie geben dies bei Ihrem Webmaster in Auftrag.
  • Löschen Sie bestehende Google-Analytics-Profile. Diese Anpassungen werden nur bei neuen Google-Analytics-Profilen wirksam. Davor erstellte Profile sind nach Ansicht der Aufsichtsbehörden unrechtmäßig erstellt und somit zu löschen.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.